2 Folgen, Folge 1–2

    • Mit den gängigen Vorurteilen können die drei Handwerker-Teams, die RTL mehrere Tage begleitet hat, gar nicht dienen. Im Gegenteil, die Handwerker aus Berlin, Köln und Bochum-Wattenscheid legen sich voll ins Zeug, auch wenn dabei nicht immer alles glatt läuft. Die einen stoßen beim Verlegen einer Wasserleitung auf eine Mine, die anderen müssen einen eingeklemmten Kollegen befreien. Und wenn dann noch der Notruf wegen eines tropfenden Wasserhahnes kommt, ist auch für den hilfsbereitesten Handwerker mal Schluss mit lustig. Locker nehmen sie es aber dennoch, wenn ein Berliner Modeschöpfer sie zu Models macht oder sie bei einer Reparatur im Kosmetikstudio ein Handpeeling verordnet bekommen. Thorsten Becker (37) und Mano Oliveri (49) sind Schreiner aus Wattenscheid. Weil die Schreinerei sich vor Aufträgen kaum retten kann, müssen die Chefs auch immer wieder vor Ort selbst mit Hand anlegen. Mano Oliveri ist Italiener und gemeinsam mit seiner Frau, Geschäftsführer einer Schreinerei mit 13 Mitarbeitern. Er ist ein typischer Italiener, der mit seinem Charme auch in den schwierigsten Situationen noch eine Lösung findet. Thorsten Becker ist sein Schreinermeister, dem die verrückten Ideen und Einfälle seines Chefs sichtlich Spaß machen. Thomas Wiedecke (38) und David Zarwell (27) sind das Sanitär-Team aus Berlin. Sie arbeiten seit sieben Jahren zusammen und verstehen sich fast blind. Thomas Wiedecke ist Vollbluthandwerker und nimmt bei Kunden kein Blatt vor den Mund, wenn ihm etwas nicht passt. Sein gut aussehender Partner David Zarwell wird häufig von weiblichen Kunden als Objekt ihrer Begierde entdeckt. Thomas Lowatz (43) und Sven Kallert (40) sind Allroundhandwerker aus Köln. Kallert redet seine Kunden schon mal in Grund und Boden, während Lowatz mit Gemütsruhe die Probleme löst. Eines ist sicher: Die beiden trauen sich alles zu. Ob sie einem defekten Herd wieder Leben einhauchen oder eine ganze Terrasse gestalten. Für das Handwerker-Team aus Köln ist das alles nur eine Frage der Größenordnung. (Text: RTL)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 03.10.2006RTL
    • Die einen müssen für Reparaturarbeiten in einen Kuhstall, die anderen müssen durch Wasser waten und verstopfte Toiletten befreien. Und wenn dann noch der Notruf wegen eines defekten Abwasserrohres kommt, ist natürlich sofort zuverlässiger Einsatz gefragt. Die Ruhe bewahren müssen „Die Handwerker“ auch, wenn eine extravagante Kundin sie mit Sonderwünschen bombardiert oder ein anspruchsvoller Auftraggeber ein großes Möbelstück als Ablagefläche für seinen Porscheschlüssel bestellt. Eddi Schmitz arbeitet seit 1994 als selbständiger Elektromeister in Wipperfürth. Seine Firma beschäftigt elf Männer und zwei Frauen, für die er Chef und Ansprechpartner in jeder Lebenslage ist. Neben seinen alltäglichen Arbeiten – Büroarbeiten und Baustellenkontrolle – muss er oft genug selbst Hand anlegen, damit die Arbeiten termingerecht fertiggestellt werden können. Zusammen mit seinem kauzigen Mitarbeiter Peter Schmidt übernimmt er auch den Kundendienst. Die beiden sind ein eingespieltes und witziges Team, das sich gerne die Bälle zuspielt. Thomas Wiedecke und David Zarwell, das Sanitär-Team aus Berlin war bereits in der ersten Ausgabe zu sehen. Es gibt nichts, womit die beiden nicht fertig werden! Für jedes Problem finden sie eine Lösung, auch wenn sie ab und an unkonventionell ist! Sie arbeiten seit über acht Jahren zusammen und verstehen sich blind. Thomas Wiedecke ist Vollbluthandwerker und nimmt auch bei Kunden kein Blatt vor den Mund, wenn ihm etwas nicht passt. Sein Partner David Zarwell wird vor allem von den weiblichen Kunden als Ansprechpartner geschätzt. Udo Helms ist Luxus-Schreiner und Innenarchitekt aus Düsseldorf, der das Unmögliche möglich macht! Wenn seine Kunden nicht über die nötige Vorstellungskraft verfügen, findet Helms Wege und Mittel, um ihnen seine Ideen zu verdeutlichen. Er ist nicht nur Handwerker, sondern auch Künstler und Visionär. Bereits seit dem sechsten Lebensjahr arbeitet Helms in der Schreinerei, die früher von seinem Vaters geführt wurde. Heute sind in der „Meister Eder Werkstatt’, wie Helms seine kleine und vollgestopfte Schreinerei gerne nennt, zwei Inhaber, drei Gesellen und drei Lehrlinge beschäftigt. (Text: RTL)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 17.05.2007RTL

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Null Problemo! Die Handwerker kommen im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…