„Zugriff Berlin – Team Römer ermittelt“: Weitere Scripted-Crime-Doku für den Sat.1-Vorabend

    Anwalt aus „Richterin Barbara Salesch“ mit neuem Format

    Glenn Riedmeier – 25.08.2020, 15:34 Uhr

    Bernd Römer

    Der aus „Richterin Barbara Salesch“ bekannte Anwalt Bernd Römer steht vor einem TV-Comeback: Am 14. September startet die neue geskriptete Crime-Doku „Zugriff Berlin – Team Römer ermittelt“, die montags bis freitags um 18:30 Uhr im Anschluss an „K11 – Die neuen Fälle“ zu sehen ist.

    In der von RedSeven Entertainment produzierten Sendung führt Römer ein Einsatzteam an, das sich um Kapitalverbrechen wie Kindesentführung, Giftmord aus Eifersucht oder Erbschaftsstreit mit Todesfolge kümmert. Gemeinsam mit den beiden Kriminalhauptkommissaren Martina Jonassen und Tom Jankowski ist Römer im Einsatz. Echte Polizisten im Kampf gegen das Hauptstadt-Verbrechen und für die Gerechtigkeit, schreibt Sat.1 – aber es handelt sich natürlich um frei erfundene Geschichten.

    Bernd Römer war zwölf Jahre lang als Staatsanwalt in „Richterin Barbara Salesch“ zu sehen. Anschließend wirkte er auch in den Formaten „Niedrig und Kuhnt“, „Familien-Fälle“ oder „Anwälte im Einsatz“ mit. Nun gesellt er sich mit „Zugriff Berlin“ zur neuen Schar an Scripted-Reality-Formaten wie „Richter & Sindera“ und „Grünberg und Kuhnt“, obwohl sich Sat.1 am Vorabend ursprünglich von diesem Genre trennen wollte – aufgrund unzähliger Flops mit anderen Formaten nun jedoch dorthin zurückgekehrt ist.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen