WDR setzt „Ich stelle mich“ mit Sandra Maischberger noch in diesem Jahr fort

    Drei neue Ausgaben mit Schöneberger und zwei Politikern

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 02.12.2014, 11:49 Uhr

    Sandra Maischberger – Bild: WDR/Peter Rigaud
    Sandra Maischberger

    Im Sommer hat das WDR Fernsehen eine Neuauflage des 1980er-Jahre-Talkformats „Ich stelle mich“ mit Claus Hinrich Casdorff ausgestrahlt. An vier Sonntagabenden hat Sandra Maischberger jeweils einem Gast 60 Minuten lang auf den Zahn gefühlt. Das Format geht nun in eine zweite Runde. Drei neue Ausgaben sind ab dem 28. Dezember sonntags um 21:45 Uhr zu sehen.

    Diesmal stellen sich Moderatorin Barbara Schöneberger, SPD-Politiker Klaus von Dohnanyi und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer dem einstündigen Gespräch. Neben einem Interview mit Maischberger müssen sich die Gesprächspartner in „Ich stelle mich“ auch auf ein Rede-Duell mit einem ihrer schärfsten Kritiker einlassen. Ein facettenreicher Blick auf die Persönlichkeit soll außerdem durch ein Gespräch mit einem langjährigen Wegbegleiter gewährleistet werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen