„Verbotene Liebe“: Verena Zimmermann kehrt zurück

    Nicola von Lahnstein taucht in geheimnisvoller Begleitung wieder auf

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.09.2014, 09:05 Uhr

    Verena Zimmermann als Nikola von Lahnstein – Bild: Das Erste
    Verena Zimmermann als Nikola von Lahnstein

    Bevor sich die Fans von „Verbotene Liebe“ auf massive Veränderungen einstellen müssen, gilt es erst einmal, ein Wiedersehen zu feiern. Verena Zimmermann, die seit 2002 immer wieder als Nicola von Lahnstein in der ARD-Soap zu sehen war, steht ab Oktober wieder für die tägliche Serie vor der Kamera.

    Nach jahrelangen Reisen kehrt Nicola von Lahnstein zu ihrer Familie auf Schloss Königsbrunn zurück. Inzwischen hat sie unter dem Pseudonym Nick L. Stone als Fotografin Karriere gemacht. Allerdings taucht sie nicht alleine in Düsseldorf wieder auf. Gleich mit im Gepäck hat sie die geheimnisvolle Mila von Draskow, die Nicola in Kathmandu kennengelernt hat. Inzwischen ist Mila zu ihrer besten Freundin geworden, doch Nicola ahnt nicht, dass Mila eine ganz bestimmte Verbindung zu den von Lahnsteins hat.

    Für Verena Zimmermann ist es bereits die zweite Rückkehr zur „Verbotenen Liebe“. Zuerst verließ sie die Soap 2008, bevor sie 2010 wieder mitwirkte. 2012 ging sie dann schließlich in die Babypause. „Wieder die Nico in ‚VL‘ zu spielen, bedeutet mir sehr viel“, so Zimmermann in einem Statement. „Ich freu mich sehr auf die Dreharbeiten und natürlich auf ein Wiedersehen mit meinen alten Kollegen!“

    Die dürften sich aktuell noch darüber freuen, dass „Verbotene Liebe“ nun doch nicht, wie zuerst angekündigt, zu Beginn des kommenden Jahres eingestellt wird. Stattdessen wird die mittlerweile 20 Jahre alte Serie in ein wöchentliches Format umgewandelt (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Leider herrscht im Fandom nicht wirklich Freude sondern eher kritische Verwirrung.

      Mittlerweile wurde sowohl durch Miriam Lahnstein (Tanja v. Lahnstein) als auch durch die Produktionsgesellschaft bestäigt, dass die angekündigten 15 Folgen der Weekly lediglich die letzten 15 Folgen der Daily sind, die vermutlich aus Termingründen (Start des Quizduells) nun wöchentlich ausgestrahlt werden. Die Produktion diser Folgen soll im Okttober/November diesen Jahres stattfinden. Dies widerspricht jedoch der Pressemitteilung der ARD die von einer "Fortsetzung" der Serie als wöchentliches Format spricht, wobei die Produktionsbedingungen verbessert und somit in höherer Qualität produziert werden sollte.

      Ausserdem wird sowohl bei der Bild (und die ist gewöhnlich sehr nah an der Serie) als auch bei Promiflash davon gesprochen, dass die Darsteller sich schriftlich verpflichten sollten keine Rollen im Jahr 2015 anzunehmen für den Fall dass VL doch weitergeht, was wohl erst zum Ende der genannten 15 Folgen entschieden wird.

      weitere Meldungen