„Outlander“: Neue Folge nimmt „Monster und Helden“ ins Visier – Review

    Unser Recap zur neunten Episode der fünften Staffel

    Rezension von Jana Bärenwaldt – 19.08.2020, 21:15 Uhr (erstmals veröffentlicht am 19.04.2020)

    Episodenbild aus der „Outlander“-Folge „Monster und Helden“

    In der neuen „Outlander“-Folge „Monster und Helden“ nimmt ein Jagdausflug für Jamie (Sam Heughan) eine dramatische Wendung. Claire (Caitriona Balfe) sieht sich mit einer unmöglichen Entscheidung konfrontiert. Die Situation scheint ausweglos, bis Brianna (Sophie Skelton) eine rettende Idee kommt. Roger (Richard Rankin) gibt Jamie ein folgenreiches Versprechen.

    Claire untersucht Marsali (Lauren Lyle), deren dritte Schwangerschaft weit fortgeschritten ist. Alles sieht gut aus und Marsali ist froh, Claire an ihrer Seite zu wissen, die in gewisser Weise die Rolle einer Ersatz-Mutter für sie eingenommen hat. Auch bei Brianna und Roger verläuft der Morgen harmonisch, bis Jamie ihnen spontan einen Besuch abstattet und Roger zur Jagd abholt.

    Gemeinsam mit Ian (John Bell) und Fergus (César Domboy) reiten sie ein gutes Stück und teilen sich dann in zwei Gruppen auf. Jamie und Roger erspähen nach kurzer Zeit eine wilde Büffelherde. Bevor sie diese aber verfolgen können, schnellt plötzlich eine Schlange aus dem Unterholz, die Jamie in den Oberschenkel beißt. Jamie schafft es zwar, der Schlange den Kopf abzuschlagen, aber die Männer müssen schnell feststellen, dass es sich wohl um eine giftige Schlange handelt. Rogers Bemühungen zum Trotz, das Gift auszusaugen, ist Jamie zu schwach zum Laufen und schickt Roger los, um die anderen zu suchen.

    Jamie (Sam Heughan) und Roger (Richard Rankin) auf der PirschStarz

    In Frasers Ridge redet Brianna mit Claire über ihre Zukunft. Sie macht sich Sorgen, dass weder sie noch Roger hier ihrer Berufung nachgehen können. Claire ermutigt sie, weiter ihren Weg als Ingenieurin zu verfolgen. Später kommen die Männer von der Jagd zurück, allerdings ohne Beute und ohne Jamie und Roger. Sie nehmen an, dass die beiden im Wald übernachten.

    Roger sucht derweil vergeblich nach den anderen. Er kehrt zu Jamie zurück, der mittlerweile die ersten Folgen des Schlangengifts zu spüren bekommt. Die Wunde hat sich entzündet und er beginnt zu fiebern. Da es nicht mehr lange bis zur Dämmerung dauert, haben sie keine andere Wahl, als bis zum nächsten Morgen zu warten. Jamie gibt zu bedenken, dass er diesen vielleicht nicht erleben wird und versucht Roger das Versprechen abzunehmen, an seiner Stelle Stephen Bonnet (Edward Speleers) zu töten. Roger weiß nicht, ob er einen Mann töten könnte und merkt an, dass Rache ein gefährlicher Pfad ist.

    Jamie (Sam Heughan) nimmt Roger (Richard Rankin) ein Versprechen ab.Starz

    Jamie gibt zu, dass nur ein schmaler Grat zwischen einem Monster und einem Helden besteht. Dann erzählt er Roger von seinem Plan mit Phillip Wylie (Chris Donald), der ihn unter dem Vorwand des Whiskey-Schmuggels zu Bonnet bringen soll. Als Roger immer noch nicht überzeugt wirkt, weiht Jamie ihn in seine schlimmsten Befürchtungen ein. Bonnet könnte versuchen, Anspruch auf Jemmy zu erheben, der nun der Erbe von River Run ist. Für Bonnets erzwungenen Abend mit Brianna gibt es Zeugen, während es für Rogers und Briannas Hochzeitsnacht keine Beweise gibt.

    Am nächsten Morgen packt Roger den Schlangenkopf ein und schleift Jamie auf einer selbstgebauten Trage hinter sich her. Zum Glück kommen ihnen nach einiger Zeit Ian und Fergus entgegen, die sich Sorgen gemacht haben, als Jamies Pferd ohne Reiter aufgetaucht ist. Da Rogers Stimme noch immer zu geschädigt ist, um zu schreien, muss er mit Stockschlägen gegen einen Baum auf sich aufmerksam machen.

    Jamie und Roger haben ihre Hoffnung in Claires Fähigkeiten gesetzt, aber die gibt gegenüber Marsali zu, dass Schlangenbisse nicht zu ihrem Spezialgebiet gehören und sie nicht viel für Jamie tun kann. Sein Körper muss selbstständig gegen das Gift in seinem Blut kämpfen, da Claire kein Gegengift zur Verfügung steht. Mehr Sorge bereitet ihr außerdem Jamies Bein, das zunehmende Zeichen einer Infektion aufweist. Zwar steht ihr noch Penicillin zur Verfügung, aber ihre einzige Spritze wurde in der Schlacht von Alamance von Lionel Brown (Ned Dennehy) zerbrochen, und oral eingenommen ist das Medikament längst nicht so effektiv.

    Claire (Caitriona Balfe) vertraut sich Marsali (Lauren Lyle) an.Starz

    Claire weist die anderen an, nach Maden zu suchen, mit deren Hilfe sie die fortschreitende Entzündung der Wunde einzudämmen hofft. Die Maden können allerdings auch nur oberflächlich helfen und nichts gegen die tieferliegende Infektion tun. Jamie bemerkt Claires Sorge und zudem ist ihm nicht entgangen, dass sie bereits eine Säge und eine Reihe von Skalpellen bereitgelegt hat. Er nimmt ihr das Versprechen ab, ihn eher sterben zu lassen, als sein Bein zu amputieren.

    Als Ian von Jamies Entscheidung erfährt, ist er außer sich vor Wut und konfrontiert seinen Onkel. Ian erinnert ihn daran, dass sein Vater (Steven Cree) ebenfalls ein Bein und Fergus eine Hand verloren hat und trotzdem beide das Beste aus ihrem Leben gemacht haben. Er ist enttäuscht, dass Jamie einfach aufgeben und aus Stolz sein Leben wegwerfen würde.

    In der Nacht sieht es tatsächlich so aus, als würde Claire Jamie endgültig verlieren, als dieser für kurze Zeit bewusstlos wird. Am nächsten Morgen befreit er sie von ihrem Versprechen und stimmt der Amputation zu. Claire ist zwar einerseits erleichtert, aber andererseits steht sie vor einer schrecklichen Herausforderung, als sie die nötigen Vorbereitungen trifft. Kurz bevor sie anfangen kann, stürmen auf einmal Brianna und Roger herein.

    Brianna (Sophie Skelton) ist ihrer Berufung gefolgt.Starz

    Brianna ist es gelungen, mit Hilfe der Zähne der Schlange, die Roger mitgenommen hat, eine improvisierte Spritze zu bauen. Damit kann Jamie das Penicillin injiziert werden und somit sein Leben und sein Bein gerettet werden. Währenddessen bringt Marsali ein gesundes Mädchen zur Welt. Jamie erholt sich schnell und teilt Roger mit, dass er nun nicht länger an seiner Stelle Bonnet umbringen muss. Roger hat sich aber entschieden, bei dem Treffen an Jamies Seite zu stehen.

    Fazit

    Der Schlangenbiss hat die Beziehung von Claire und Jamie auf die wohl härteste Probe seit einer langen Zeit gestellt. Das Grauen über die scheinbar unmögliche Entscheidung, die Claire treffen musste, und Jamies Ringen mit seinem Stolz und seiner Verantwortung waren gleichwohl fesselnd wie beklemmend. Sehr bewegend waren zudem die Szenen zwischen Claire und Marsali und die zwischen Jamie und Ian. Nach dem Schock der neuen Episode scheint in den letzten Folgen dieser Staffel nun alles auf die finale Konfrontation mit Stephen Bonnet hinauszulaufen.

    Über die Autorin

    Jana Bärenwaldt entdeckte ihre Leidenschaft für Fernsehserien mit der Ausstrahlung von „The Tudors“ im deutschen Fernsehen. Bis heute ist die Historienserie eins ihrer favorisierten Genres, weswegen sie diesem Thema auch ihre Bachelorarbeit gewidmet hat. Mittlerweile schaut sie aber bunt gemischt, von Drama über Fantasy bis hin zu Anime Serien. Seit März 2016 ist Jana neben ihrem Studium der Medienwissenschaften in der Redaktion von fernsehserien.de tätig und schreibt dort hauptsächlich für TV-Serien aus dem englischsprachigen Raum.

    Lieblingsserien: The Walking Dead, Outlander, Westworld

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen