„stern TV“: Corona-Special statt Geburtstagsfeier

    Dreistündige Live-Sondersendung am Mittwochabend

    Glenn Riedmeier – 30.03.2020, 16:53 Uhr

    Steffen Hallaschka

    Anfang des Monat kündigte RTL an, das 30-jährige Jubiläum von „stern TV“ mit einer großen Geburtstagsshow zu feiern. Diese sollte eigentlich an kommenden Mittwoch, 1. April, steigen (fernsehserien.de berichtete). Doch da sich die Zustände in Deutschland in den vergangenen Wochen bedeutend verändert haben, wird daraus nichts. Das Magazin geht wie geplant um 20:15 Uhr auf Sendung – informiert allerdings aus aktuellem Anlass ausführlich über die Corona-Situation.

    In fast drei Stunden macht „stern TV“ in Reportagen und Talks eine Bestandsaufnahme der Corona-Krise. Unter anderem geht es um die Frage, wie sich die Deutsche Bahn auf Corona einstellt und für desinfizierte Züge sorgt. Außerdem spricht Moderator Steffen Hallaschka mit dem Virologen Prof. Hendrik Streeck, dem an Corona erkrankten Ehepaar Oliver und Amira Pocher sowie mit dem RTL-Reporter Christof Lang, der in Ischgl war, als dort das Virus unkontrolliert wütete.

    Im Anschluss an „stern TV“ zeigt RTL um 23 Uhr Teil 2 der Dokumentation „Stunde Null – Wettlauf mit dem Virus“. Nach dem vor zwei Wochen gezeigten ersten Teil gleichen die Autoren nun die verschiedenen Maßnahmen einzelner Länder rund um den Globus mit den aktuellen Empfehlungen von Forschern ab. Sie begeben sich in die Epizentren der Corona-Krise und sprechen mit Betroffenen. Sie sind auf der Suche nach seriösen Hinweisen darauf, welche Wege am ehesten und schnellsten aus der globalen Krise führen können.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      nicht schon wieder. 7 Tage 24 Stunden Corona. Man soll Zuhause bleiben und im TV läuft Corona, Corona, Corona. Es würde doch täglich eine Stunde reichen.
        hier antworten

      weitere Meldungen