„Sherlock Holmes – Die goldenen Jahre“: TV-Premiere ab heute bei eoTV

    Christopher Lee und Patrick Macnee als Holmes und Watson

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 24.06.2018, 11:00 Uhr

    „Sherlock Holmes – Die goldenen Jahre“ mit Christopher Lee, Morgan Fairchild und Patrick Macnee – Bild: Pidax
    „Sherlock Holmes – Die goldenen Jahre“ mit Christopher Lee, Morgan Fairchild und Patrick Macnee

    Der auf europäische Produktionen spezialisierte Spartenkanal eoTV zeigt ab heute Abend (24. Juni) eine wenig bekannte „Sherlock Holmes“-Verfilmung in deutscher Erstausstrahlung. Unter dem Oberbegriff „Sherlock Holmes – Die goldenen Jahre“ sind 1991 zwei Zweiteiler produziert worden, in denen Christopher Lee einen gealterten Sherlock Holmes verkörperte. eoTV strahlt die insgesamt vier Spielfilme immer sonntags um 20.15 Uhr aus.

    Im ersten Fall „Sherlock Holmes und die Primadonna“ bittet Mycroft Holmes (Jerome Willis) seinen berühmten Bruder, Meisterdetektiv Sherlock Holmes (Christopher Lee), und Dr. Watson (Patrick Macnee) um Hilfe. In Wien sollen die beiden sowohl gestohlene Pläne als auch den Prototyp eines Bombenzünders finden. Bei Sherlocks Nachforschungen tut sich ein Abgrund auf: Er bekommt es mit Terroristen vom Balkan zu tun und kann ganz nebenbei auch noch das Leben Kaiser Franz Josephs (Cyril Shaps) bei einem Besuch in der Oper retten. Dort trifft Holmes auch Irene Adler (Morgan Fairchild) wieder, die er von früher kennt.

    Holmes und Watson begegnen in den Verfilmungen diversen historischen Figuren, darunter Sigmund Freud (John Bennett), Theodore Roosevelt (Claude Akins) und Eliot Ness (Tom Lahm). In weiteren Rollen sind unter anderem Margaret John, Kenway Baker und Engelbert Humperdinck zu sehen. Die Drehbücher stammen von H.R.F. Keating und Bob Shayne, die unter der Regie von Peter Sasdy und Bill Corcoran in London, Österreich und Luxemburg verfilmt wurden.

    Sowohl für Christopher Lee als auch für Patrick Macnee war es nicht das erste Mal, dass sie die berühmten Romanfiguren verkörperten. Christopher Lee spielte die Rolle des Sherlock Holmes bereits 1962 in dem deutsch-italienischen Spielfilm „Sherlock Holmes und das Halsband des Todes“. Patrick Macnee war als Dr. Watson bereits 1976 in „Sherlock Holmes in New York“ zu sehen.

    Die deutsche Synchronfassung entstand 2016 für eine DVD-Veröffentlichung, nun schaffen es die Filme auch ins Fernsehen. eoTV wollte „Sherlock Holmes – Die goldenen Jahre“ bereits vor zwei Jahren zeigen, nahm die angekündigte Ausstrahlung dann jedoch kurzfristig wieder zurück.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am melden

      Jach, wie nett!!
      Aber "eoTV" kann ich leider nicht empfangen...
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen