ProSieben schickt Fahri Yardım auf die Suche nach Glück

    Schauspieler reist in vier Folgen um die Welt

    Dennis Braun – 08.10.2019, 10:45 Uhr

    „Fahri sucht das Glück“

    Schauspieler Fahri Yardım wird demnächst auf ProSieben gleich doppelt zu sehen sein. Einerseits steht ab dem heutigen Dienstagabend (8. Oktober) zusammen mit Kollege Christian Ulmen die TV-Premiere der dritten Staffel von „jerks.“ an (fernsehserien.de berichtete), andererseits schickt der Sender den 39-Jährigen ab dem 4. November auf Weltreise. Vier Folgen von „Fahri sucht das Glück“ sind dann immer montags um 22:10 Uhr und damit im Vorfeld von „Late Night Berlin“ zu sehen.

    Yardım möchte wissen und erfahren, welche Glückskonzepte Menschen auf der Welt verfolgen: Menschliche Nähe, auch wenn sie gekauft ist? Das Nachjagen eines Schönheitsideals? Die Kenntnis der eigenen Zukunft? Was macht wirklich glücklich? Dazu reist er quer um die Welt und erfährt beispielsweise, dass man in Tokio Frauen zum Kuscheln mieten kann, weshalb sich Menschen für Schönheitsoperationen nach Rio de Janeiro begeben und was passiert, wenn man untrainiert einen 4000 Meter hohen Berg besteigt. In ganz persönlicher Manier kommentiert er seine Suche nach dem Glück dabei selbst.

    ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann über die neue Reportage-Reihe: „Der mutigste Sender Deutschlands schickt einen ganz besonderen Protagonisten um die Welt, um Höhen und Abgründe des menschlichen Strebens nach Glück zu erkunden. Das ist manchmal schmerzhaft – aber immer sehenswert. Und damit kennt ‚jerks.‘-Star Fahri Yardım sich bestens aus. Er wagt sich in Bereiche vor, die viele von uns zwar faszinieren – in die sich aber kaum ein Reisender traut.“

    Als Produktionsfirma zeichnet die Bon Voyage Films GmbH für das Format verantwortlich, deren Geschäftsführer passenderweise Fahri Yardım selbst ist und die ein Joint Venture von ihm, Amir Hamz, Christian Springer und All3Media darstellt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen