Passion-Ausgrabung: „Süßes Gift“ ab März

    US-Soap nach langer Pause zurück auf den Bildschirm

    Michael Brandes – 12.01.2011

    Der Pay-TV-Sender Passion gräbt ein Familienepos aus den 80er Jahren aus: Ab März sind nach längerer Zeit mal wieder alle elf Folgen von „Süßes Gift“ im Fernsehen zu sein.

    Die Seifenoper lief 1982/83 im US-Fernsehen unter dem Titel „Bare Essence“ und beschäftigte sich mit den Intrigen in der Parfümindustrie. Eigentlich war „Bare Essence“ zunächst nur ein vierteiliger Fernsehfilm, den CBS mit großem Erfolg im Windschatten von Serien wie „Dallas“ und „Falcon Crest“ ausgestrahlt hat. Weil CBS aber keine Serie produzieren wollte, griff NBC zu.

    In Windeseile wurde eine Serien-Version produziert, für die einige Umbesetzungen notwendig waren. Für die NBC-Variante – die es dann mangels Quote nur elf Episoden gebracht hat – wurde beispielsweise Bruce Boxleitner durch Al Corley ersetzt. Ausgetauscht wurden unter anderem auch Linda Evans und Donna Mills. Die populäre Soap-Darstellerin Genie Francis (Laura in „General Hospital“, Brett Main in „Fackeln im Sturm“) war immerhin in beiden Versionen dabei.

    Im Mittelpunkt der NBC-Serie, die Passion ab dem 1. März wöchentlich um 20:15 Uhr ausstrahlt, steht die Familie Marshall, führend in der Herstellung exklusiver Parfums. Nachdem Patriarch Hadden (John Dehner) vor Jahren bereits seinen ersten Sohn verlor, kommt auch noch sein Jüngster (Al Corley) unter mysteriösen Umständen ums Leben. Kurz zuvor hatte der umworbene Playboy die begehrte Tyger Hayes (Genie Francis) zum Traualtar geführt. Die junge Frau ist fest entschlossen, seinen Platz im Duft-Imperium einzunehmen. Hadden ist von dieser Idee aber nur mäßig begeistert. Zudem sieht ihre Schwägerin Ava (Jessica Walter), die Witwe von Haddens erstem Sohn, den Erbanteil ihres Sohnes Marcus (Jonathan Frakes). Gemeinsam mit Schwiegertochter Muffin spinnt sie eine Intrige gegen Tyger, die neben ihrer neuen Aufgabe als Parfum-Designerin auch noch mit der Suche nach dem Mörder ihres Mannes beschäftigt ist.

    Passion präsentiert „Süßes Gift“ zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren wieder in der Primetime. Ihr deutsches TV-Debüt feierte die Serie 1988 bei Sat.1. Zuletzt wurde sie im Januar 2002 auf dem damaligen Premiere-Sender Sunset gezeigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1971) am melden

      Pamela, ich habe die Serie vor einigen Tagen auf YouTube gesehen. Komplett und auf deutsch. Besser als nichts.
        hier antworten
      • (geb. 1965) am melden

        Inzwischen sind seit der Meldung drei Jahre fast vergangen.
        Und nie wurde die Serie hier gesendet.
        Finde es wird inzwischen höchste Zeit daß Süßes Gift mal gesendet wird auf Passion.
        So schwer finde ich, kann das ja nicht sein.
        11 Teile sind schnell gesendet.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Oh, ich erinnere mich ... War damals sehr nach meinem Geschmack, ob es mir heute noch gefiele, weiß ich nicht.

          Da fällt mir gerade ein: in meiner TV-Digital-Zeitschrift (Kabel Digital Home Ausgabe) ist ab nächsten Samstag das Programm von RTL Crime, Passion und Living abgedruckt. Das ist das erste Mal, und ich frage mich, ob die jetzt auch bei Kabel Deutschland aufgeschaltet werden. Das letzte Mal, als plötzlich neue Programme in der Zeitschrift auftauchten, wurden Fox und der neue Sportkanal aufgeschaltet. Leider findet sich nichts im Netz darüber.

          Ich habs zwar mit den RTL-Sendern absolut nicht, aber einige Klassiker sind ja ohne Werbeunterbrechung durchaus zu ertragen. Weiß jemand mehr?

          weitere Meldungen