„Outlander“: Frischer Trailer und neuer Vorspann zur fünften Staffel

    Neue Folgen ab Februar

    Bernd Krannich – 04.01.2020, 20:20 Uhr

    Jamie (Sam Heughan) und Claire (Caitriona Balfe) in der fünften Staffel von „Outlander“

    Anlässlich der New York Comic Con hat US-Sender Starz einen Trailer zur fünften Staffel von „Outlander“ veröffentlicht, die ihre Weltpremiere ab dem 16. Februar haben wird.

    In der neuen Staffel werden Jamie (Sam Heughan) und Claire (Caitriona Balfe) in ihrer neuen Heimat in Amerika tiefer in einen komplizierten Konflikt zwischen verschiedenen Loyalitäten gezogen:

    Jamie hatte den Briten einen Eid schwören müssen, dass er ihnen dabei helfen würde, die aufständische Regulator Movement zur Strecke zu bringen. Verkompliziert wird das einerseits dadurch, dass sich sein ebenfalls aus Schottland über den Atlantik gekommener Taufpate Murtaugh Fraser (Duncan Lacroix) als deren Anführer herausgestellt hat. Während Jamie versucht, Frieden zu wahren oder zu vermitteln, erinnert ihn seine Tochter Brianna (Sophie Skelton) im Trailer daran, dass die vorliegende Auseinandersetzung – britische Kolonisten gegen eine besonders korrupte Staatsgewalt – in ihrer Zeit als wichtiger Funke für den späteren amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gesehen wird. Und das ist ein Ereignis, das zu einflussreich ist, als dass man sich darin einmischen sollte.

    Auch für Brianna stellt sich die Frage zwischen verschiedenen Loyalitäten: Bei ihrer Mutter und ihrem Vater in dieser unsicheren (und generell gefährlichen) Zeit zu verbleiben, oder mit Roger (Richard Rankin) in ihre eigene Gegenwart zurückzukehren – für Roger geht es vor allem um die Sicherheit seiner großen Liebe.

    Die fünfte Staffel von „Outlander“, bestehend aus zwölf Folgen, setzt den Roman „The Fiery Cross“ (dt. „Das flammende Kreuz“; 2001) von Diana Gabaldon um, die bereits bestellte sechste Staffel dann „A Breath of Snow and Ashes“ („Ein Hauch von Schnee und Asche“; 2005).

    Wann es die neue Staffel von „Outlander“ nach Deutschland schafft, ist noch offen – zuletzt hatte der Pay-TV-Sender RTL Passion die vierte Staffel immer unmittelbar nach der Weltpremiere im Originalton mit Untertiteln importiert. Die bei ihren Fans heißgeliebte Serie könnte sich bei ähnlichem Vorgehen heuer sicher als Zugpferd auch für TVNOW erweisen, wo das Programm von RTL Passion verfügbar ist.

    Vor dem Jahreswechsel hatte US-Sender Starz zudem auch noch den neuen Vorspann der fünften Staffel enthüllt, der eine neue Version des Titellieds präsentiert:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen