„Nackte Kanone“-Star Leslie Nielsen gestorben

    60 Jahre Karriere in Film und Fernsehen

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 29.11.2010

    "Nackte Kanone"-Star Leslie Nielsen gestorben – 60 Jahre Karriere in Film und Fernsehen – Bild: Paramount Home Entertainment

    Er war bereits seit Jahrzehnten als Schauspieler aktiv und erfolgreich, bevor er zu einem Aushängeschild für Comedy-Filme wurde. Leslie Nielsen hat seinen festen Platz in der Filmgeschichte als tollpatschiger Lt. Frank Drebin in der „Nackte Kanone“-Reihe, eine Rolle, die im Fernsehen für die erfolglose Serie „Die nackte Pistole“ das Licht der Welt erblickte. Nun ist Nielsen im Alter von 84 Jahren gestorben. In einem Krankenhaus in Florida erlag er den Folgen einer Lungenentzündung.

    Nielsen stammte ursprünglich aus Kanada, doch der Startschuss für das neue Medium Fernsehen verhalf ihm praktisch unmittelbar zu einer reichhaltigen Karriere. In den 50er Jahren war er in fast allen der damals auf US-Networks üblichen Anthalogie-Serien präsent, unter anderem im „Goodyear Television Playhouse“, in „Tales of Tomorrow“ oder „Studio One“. 1956 landete er den Part des Raumschiff-Commanders J.J. Adams in dem Kultklassiker „Alarm im Weltall“. Das eher friedlich angelegte Drama um einen verbotenen Planeten ragte aus der Masse anderer B-Movies der damaligen Zeit klar heraus.

    Aber Leslie Nielsen blieb weiterhin hauptsächlich im Fernsehen aktiv, hatte feste Rollen in „Peyton Place“, „Dr. Kildare“ und der Serie „Swamp Fox“, die innerhalb der wöchentlichen „Disneyland“-Reihe ausgestrahlt wurde. In den 70er Jahren reihte sich weiterhin Gastauftritt an Gastauftritt, bis „Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff“ den Siegeszug auf den Kinoleinwänden antrat. Nielsen war darin als absurd-ernster Arzt zu sehen. Die Verantwortlichen des Films boten ihm daraufhin die Hauptrolle in ihrer neuen Slapstick-Serie „Die nackte Pistole“ an.

    Die Cop-Show floppte kolossal und wurde nach nur sechs Episoden wieder eingestellt. Aber immerhin wurde Leslie Nielsen für einen Emmy als bester Hauptdarsteller nominiert. Doch Frank Drebin kehrte zurück – und wie! 1988 erschien „Die nackte Kanone“ im Kino und blödelte sich bis 1994 auch noch durch zwei Fortsetzungen. Fortan war Nielsen nicht nur ein Weltstar, sondern auch das Aushängeschild überdrehter Filmkomödien. Er wirkte weiter in zahlreichen, ähnlichen Filmen mit. Zuletzt war er in „Scary Movie 3“ und „4“ zu sehen, sowie in „Superhero Movie“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Es ist sehr traurig zu hören, dass Leslie Nielsen gestorben ist.

      Da ich vor allem seine Komödien kenne darf ich sagen, dass sie zu den besten Filmen dieses Genre gehören.
      Auch wenn z.B. "Die nackte Kanone"-Trilogie oder "Sehr verdächtig" im Fernsehen wiederholt gezeigt wurden, ich habe sie mir immer angeschaut.
      Es sind Filme, die nie langweilig werden.


      Danke für die vielen Stunden Lachen, die uns geschenkt wurden.

      R.I.P.
      • am via tvforen.demelden

        Dass ihr immer von dem "verrückten Raumschiff"-Film redet, das doch nur das Sequel von "Airplane-Flying High" war (airplane = Titel amerika ; Flying High = Titel England und Europa).
        War auf deutsch "die Reise in einem verrückten Flugzeug". Diesen und das Raumschiff-Sequel gibt es übrigens in der DVD-Doppelbox, und die steht in meinem Regal.
        " Striker, Striker, Striker,......Strike her !!!!! " Slash!
        • am via tvforen.demelden

          SAS Prinz Malko schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Dass ihr immer von dem "verrückten
          > Raumschiff"-Film redet, das doch nur das Sequel
          > von "Airplane-Flying High" war (airplane = Titel
          > amerika ; Flying High = Titel England und
          > Europa).
          > War auf deutsch "die Reise in einem verrückten
          > Flugzeug". Diesen und das Raumschiff-Sequel gibt
          > es übrigens in der DVD-Doppelbox, und die steht
          > in meinem Regal.
          > " Striker, Striker, Striker,......Strike her !!!!!
          > " Slash!

          hier redet doch NIEMAND über die airplane streifen!? du verwechselst das mit "forbidden planet"

      • am via tvforen.demelden

        Hallo,

        Leslie Nielsen war nicht nur in Nackter Kanone eine Kanone, sondern auch in vielen Gastauftritten z. B Columbo oder ein Engel auf Erden, wo er ein knallharter Geschäftsmann spielte. Ich kannte ihn nur in seinen weissen Haaren, und doch war er bereits 84 Jahre alt. Wie die Zeit vergeht. Hollywood hat ein komischen und ich denke liebenswürdigen Menschen verloren.
        • am via tvforen.demelden

          Ich liebte damals die nackte Kanone, in den anderen Filmen habe ich ihn nicht gesehen.
          AUch wenn er ja schon älter war, ich war heute morgen etwas geschockt und bin traurig, er war großartig.
          Machs gut Frank Drebbin. :O)
          • am via tvforen.demelden

            Tja, sehr schade und auch für mich echt überraschend.

            Ich habe L. Nielsen das erste Mal in "Alarm im Weltall" gesehen; und das war 1980 oder so. Da werde ich genannten Film heute Abend mal wieder in den Player schieben.

            RIP
            • am via tvforen.demelden

              Aber hallo! Am allergeilsten ist er für mich in "Von allen Geistern besessen", der Exorzist-Verarschung, in der er den grenzdebilen Priester spielt. Der Film ist zwar noch blöder als die nackte Kanone, aber Nielsen einfach nur genial!

              Vino
              • am via tvforen.demelden

                Einer meiner Lieblings-Darsteller aus zahlreichen Serienklassiker ist gestorben - ich bin traurig. Leslie Nielsen war charismatisch und leider allzu oft auf zwielichtige Typen und Bösewicht-Rollen festgelegt. Aber ganz egal ob in einem Western oder in einem krimi, er war halt eben ein toller Schauspieler und einer von denen, bei denen man wusste: "Wenn ER mitspielt, wird das gut."

                Meine allererste Begegneung mit Leslie Nielsen war allerdings in dem Film "Poseidon Adventure", in dem er den Kapitän der Poseidon spielte. danach war er ein stets gerne gesehener Gast auf dem fernsehschirm bei uns zuhause.

                Auch in "Die nackte Kanone" und vor allem auch in der zuvor kurzlebigen Fernsehserie gleichen Titels war er einfach Klasse. Dass man ihn danach in Klamaukrollen besetzte - na ja, hätte nicht sein müssen. Der Mann hatte das Potenzial, alles spielen zu können und glaubwürdig zu wirken.

                Leslie, you were one of the Best. You won't be forgotten!

                R.I.P.

                Der Lonewolf Pete
                • am via tvforen.demelden

                  Bitte reduziert Leslie Nielsen nicht auf seine "Nackte Kanone" Rolle. Der Mann war als Raumschiffkapitän in einem der kultigsten Science-Fiction-Klassiker aller Zeiten schon aktiv und wurde dadurch berühmt. Was ihn auszeichnete, waren vor allem die ernsten Rollen der desillusionierten oder auch durchgeknallten Typen, die er in Western- und krimiserien spielte. Der Mann war einfach Klasse - dem konnte man einen Schnauzbart aufpappen, ihn in Farmerklamotten stecken oder in einen maßgeschneiderten Anzug, und Leslie dominierte die Szene. Der Mann sorgte für darstellerische Qualitäten. Okay, meist wusste man bis in die späten 70er: Wenn Leslie dabei ist, dann ist er zu 99 Prozent der Bösewicht, aber das war egal.
                  Viele der jüngeren Generation werden ihn nur als Komödianten erlebt haben, aber Leslie Nielsen war mehr, viel mehr, als nur ein hervorragender Spaßmacher...

                  Der Lonewolf Pete
              • am via tvforen.demelden

                machs gut Frank



                hast mich oft zum lachen gebracht! :o)
                • am via tvforen.demelden

                  Mach´s gut Leslie

                  und vielen Dank das du uns die Welt durch deine lustigen Filme etwas erträglicher gemacht hast.

                  RIP

                  Galvan
                • am via tvforen.demelden

                  Unvergessen auch als Raumschiff-Kapitän:

                  [url]http://www.youtube.com/watch?v=au1IyTNa2L0[/url]


                  R.I.P.
                • am via tvforen.demelden

                  Ich kann mich nicht erinnern, jemals so bei einem Film gelacht zu haben wie bei der "Nackten Kanone". Einem Film, dem ich mich beinahe verweigert hätte, zum Glück habe ich das nicht.

                  Wie schrieb gestern jemand zum Tod von Maria Hellwig? Dass im Himmel jetzt gejodelt wird. Und jetzt wird es dank Leslie Nielsen dort ein wenig lustiger.
                • am via tvforen.demelden

                  RIP und danke für die grandiose Unterhaltung!
                • am via tvforen.demelden

                  Gestern noch auf Sky zwei Folgen von "die nackte Pistole" geguckt.
                  Mit dieser Serie begann sein nicht mehr für möglich gehaltener Aufstieg in die Top-Schauspieler-Gilde.

                  "Gut das du da bist Frank"

                  "Frank wir haben da ein Problem"

                  Leslie, danke für viele tränenreiche Abende ( vor Lachen ) :-)


                • am via tvforen.demelden

                  Oh Neeeinnnnnnnnn .....das trifft mich jetzt echt....

                  obwohl er über 80 war -wirkte er doch nach wie vor vital und fit...... hätte in den nächsten 5 jahren nicht unbedingt damit gerechnet

                  Vielen Dank Leslie für soviel Lachen ! ! !

                  mir gehts ähnlich wie euch -selten bei einem Komiker soo herhaft gelacht wie bei ihm.....

                  machs gut Leslie

                  Gruß Sir Hilary
                • am via tvforen.demelden

                  Leslie Nielsen starb 84jährig an eine Lungenentzündung.
                  Er hat mich seit Jugendzeiten immer wieder auf dem TV Bildschirm begleitet. Viele hier werden die Krimi Serie "Schauplatz Los Angeles" gar nicht kennen. Da wurde er einem breiten Publikum bekannt.
                  In vielen TV Serien, wie z.B. "Die Strassen von San Francisco" hatte er Gast-Auftritte.
                  Aber richtig berühmt wurde er natürlich mit seiner "Nackten Kanone". Einfach zum schlapp lachen !
                  Wieder ist ein Schauspieler aus der alten "Hollywood Garde" für immer abgetreten.
                  Ruhe in Frieden Leslie Nielsen !
                • am via tvforen.demelden

                  "Zigarette?"

                  "Ja, ich weiß!"

                  Bei dem Spruch muss ich jedes Mal laut lachen. :-D

                  Schade, wieder einer der Großen, der die Bühne des Lebens verlassen hat.
                • am via tvforen.demelden

                  Gleich zu Tagesbeginn so eine traurige Nachricht ... mir geht es wie den meisten hier: "Die nackte Kanone" gehört zum Lustigsten, was ich an Filmen je gesehen habe. Gerade auch dank Leslie Nielsen.

                  R.I.P.

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen

              weitere Meldungen