„Masters of Dance“: ProSieben nennt Besetzung für neue Tanzshow

    Nikeata Thompson und Julien Bam als Dance Master

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 06.09.2018, 14:17 Uhr

    "Masters of Dance": ProSieben nennt Besetzung für neue Tanzshow – Nikeata Thompson und Julien Bam als Dance Master – Bild: ProSieben

    Mit Tanzshows hat ProSieben bislang nicht wirklich punkten können, wenn man mal von der ersten „Got to Dance“-Staffel absieht. Dennoch glaubt der Sender weiterhin an einen Erfolg in diesem Genre und hat vor einigen Monaten das neue Format „Masters of Dance“ angekündigt. In der Show treten Tanztalente in unterschiedlichen Stilen und im direkten Vergleich gegeneinander an. Das Ziel besteht darin, mindestens einen der vier sogenannten Dance Master von sich zu überzeugen und in seine Company einzuziehen. Aufgezeichnet wird die Sendung im Herbst in Köln, die Ausstrahlung ist für 2019 geplant.

    Die Besetzung der vier Dance Master ist nun bekannt: Choreografin Nikeata Thompson („Got to Dance“), YouTuber Julien Bam, Flying Steps-Chef Vartan Bassil und Weltmeister-Tanztrainer Dirk Heidemann suchen gemeinsam Deutschlands besten Tänzer. Während der Auditions stellen die Dance Master ihre persönlichen Dance-Crews zusammen. Anschließend ziehen sie gegeneinander ins Duell und ihre Dance Companys treten in unterschiedlichen Tanzstilen – von Contemporary, über Ballett, Latein, HipHop oder Standard bis Jazz – und direkten Tanzduellen gegeneinander an. Dann soll sich herausstellen, welcher Master die beste Choreographie entwickelt hat und welcher Tänzer das Publikum am meisten begeistern konnte.

    Nikeata Thompson ist Choreografin, Tänzerin und Catwalk-Coach. Sie stand bereits mit Jan Delay, Lena Meyer-Landrut, Seeed oder Frida Gold auf der Bühne und brachte Hollywoodstar Tom Hanks für den Film „Ein Hologramm für den König“ das Tanzen bei. Julien Bam gehört mit fast fünf Millionen Abonnenten zu den erfolgreichsten Webvideoproduzenten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Videos drehen sich vor allem um Tanz, Musik und Entertainment. Der gebürtige Aachener ist Breakdancer, gab selbst Tanzunterricht und war hinter der Kamera Teil der „Got to Dance“-Crew. Vartan Bassil gründete 1993 die Flying Steps in Berlin, die heute zu einer der erfolgreichsten Urban-Dance-Crews der Welt zählen. Dirk Heidemann ist Tanzsporttrainer und Choreograf. In Connecticut, USA betreibt er eine erfolgreiche Tanzschule und ist Trainer internationaler Weltmeisterpaare. 2017 saß er in der Jury der Tanzshow „Dancing Stars“ in Österreich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen