„Kickers“: Kult-Anime kehrt nach über zwölf Jahren ins deutsche TV zurück

    26-teilige Anime-Serie bei Sportdigital Fußball

    Vera Tidona – 23.03.2021, 16:53 Uhr

    Der Kult-Anime „Kickers“ ist zurück im Fernsehen – Bild: Studio Pierrot
    Der Kult-Anime „Kickers“ ist zurück im Fernsehen

    Der japanische Kult-Anime „Kickers“ aus den 1980er Jahren kehrt nach über zwölf Jahren erstmals wieder zurück auf den Bildschirm. Der Pay-TV-Spartensender Sportdigital Fußball nimmt das 26-teilige Format über eine junge Fußballmannschaft ins Programm und zeigt sie ab dem 1. April immer donnerstags ab 18:20 Uhr in Doppelfolgen.

    Die Kickers sind eine Fußballmannschaft, die seit geraumer Zeit schon keinen großen Erfolg mehr feiern durften. Als die elf Freunde sich schon mit ihrem Schicksal abfinden wollen und die Manschaft auflösen, taucht Gregor auf. Der Junge ist neu in der Stadt und ein begnadeter Mittelstürmer. Er möchte unbedingt Mitglied der „Kicker“-Mannschaft werden. Gemeinsam mit Kapitän Mario schafft er es, die anderen Jungs wieder neu zu motivieren und aus ihnen eine kampfstarke und erfolgreiche Mannschaft zu machen.

    „Kickers“ basiert auf einem gleichnamigen Manga (1985 bis 1989) von Noriaki Nagai und feierte im Jahr 1986 auf dem japanischen Privatsender Nippon TV Premiere. Die Produktion von Yuji Nunokawa für das Studio Pierrot zählt neben „Captain Tsubasa“ zu den bekanntesten Fußball-Animes. Jedoch konnte die Serie „Kickers“ nie aus dem Schatten der erfolgreicheren Serie heraustreten und wurde schließlich eingestellt.

    Die deutsche Erstausstrahlung der 26-teiligen Serie „Kickers“ fand im Jahr 1992 auf Tele 5 statt. Zuletzt wurde sie bis 2008 bei RTL II ausgestahlt. Der sonst für Fußball- und andere Sportübertragungen bekannte Pay-TV-Sender Sportdigital Fußball hat sich nun die Rechte sichern können und holt damit die Anime-Serie nach über zwölf Jahren erstmals wieder aus dem Archiv.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen