„iCarly“: Reboot mit Miranda Cosgrove erhält zweite Staffel

    Alte Nickelodeon-Serie auch mit Neuauflage bei Paramount+ erfolgreich

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 16.07.2021, 13:10 Uhr

    Die neue Serie „iCarly“ hat am 17. Juni bei Paramount+ Premiere gehabt – Bild: Paramount+
    Die neue Serie „iCarly“ hat am 17. Juni bei Paramount+ Premiere gehabt

    „iCarly“ reiht sich in den USA dank Paramount+ unter die Formate ein, bei denen ein Reboot erfolgreich war: Der Streaming-Dienst hat der Serie mit Miranda Cosgrove nun eine zweite Staffel gegeben.

    Die erste Staffel der Neuauflage zu „iCarly“ umfasst 13 Episoden, begann am 7. Juni und wurde nun schon nach der Veröffentlichung der ersten Staffelhälfte verlängert – entsprechend gibt es zur zweiten Staffel auch noch keine inhaltlichen Ankündigungen. Laut TVLine sollen die Dreharbeiten dann im Herbst beginnen.

    Carly Shay (Cosgrove) war in ihrer Jugend so etwas wie die erste Influencerin und muss sich in ihren Zwanzigern nun dem Arbeitsleben und Problemen mit Liebe und Familie stellen. Neben Cosgrove sind auch fast alle Originaldarsteller – Jerry Trainor (Carlys älterer Bruder Spencer Shay) und Nathan Kress (Nachbar Freddie Benson) – wieder mit dabei. Auch der einstige Erzrivale Nevel Papperman (Reed Alexander) taucht erneut auf. Neu im Ensemble sind zudem Laci Mosley (Harper Raines) und Jaidyn Triplett (Millicent Benson). Es fehlt hingegen Jennette McCurdy als Carlys beste Freundin Sam – die Darstellerin hatte sich zwischenzeitlich komplett von der Schauspielerei verabschiedet.

    Die Sitcom „iCarly“ wurde zwischen 2007 und 2012 mit insgesamt 109 Folgen in sechs Staffeln produziert. Bisher hat die Neuauflage noch keine deutsche Heimat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen