„Hit-Monkey“: Neuer Trailer zur schrägen Marvel-Animationsserie

    Affe und Geist auf Rachefeldzug durch Tokios Unterwelt

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 22.10.2021, 15:50 Uhr

    Stylischer Killer auf Rachefeldzug: „Marvel’s Hit-Monkey“ – Bild: hulu/Marvel
    Stylischer Killer auf Rachefeldzug: „Marvel’s Hit-Monkey“

    Am 17. November geht in den USA beim Streamingdienst hulu die zunächst zehnteilige Animationsserie „Marvel’s Hit-Monkey“ an den Start. Der Geist eines amerikanischen Auftragskillers begleitet dabei einen Japanmakak auf seinem Rachefeldzug durch die Unterwelt Tokios.

    Basierend auf einer Comic-Vorlage erzählt die Serie die Geschichte von Hit-Monkey: Nachdem sein gesamter Clan brutal niedergemetzelt wurde, begibt der letzte Überlebende sich in die japanische Hauptstadt Tokio, um die Verursacher zur Strecke zu bringen. An seiner Seite hat der Affe (Grunzlaute gesprochen von Fred Tatasciore) den Geist des US-amerikanischen Auftragskillers Bryce (gesprochen von Jason Sudeikis). Der war im Umfeld einer natürlichen heißen Quelle ermordet worden, die auch dem Affen und seinem Clan als Heimat gedient hatte. Auf übernatürliche Weise ist Bryces Geist nun an Hit-Monkey gebunden.

    Ausführlicher Trailer zu „Marvel’s Hit-Monkey“

    Auf seinem Feldzug begegnet Hit-Moneky in Tokio auch einigen rechtschaffenen Zeitgenossen. Zu denen zählt die von Olivia Munn gesprochene Akiko, die kluge und ambitionierte Nichte des Politikers Shinji Yokohama (gesprochen von George Takei). Nach dem Tod seines Mentoren sieht sich Shinji berufen, sich um das Amt des japanischen Premierministers zu bemühen – was ihm einige mörderische Gegenspieler einbringt.

    Ebenfalls gegen die Ungerechtigkeit in Tokio kämpfen die Polizistin Haruka (gesprochen von Ally Maki; schon „Marvel’s Cloak & Dagger“) und ihr etwas skeptischerer Partner Ito (Nobi Nakanishi). Beide müssen erst noch für sich entscheiden, ob der Hit-Monkey eine Kraft auf der Seite der Gerechtigkeit ist, oder zu den Gangstern gehört.

    „Marvel’s Hit-Monkey“ war vor 30 Monaten bei hulu zusammen mit anderen animierten Marvel-Serien bestellt worden, von denen dann jedoch nur noch „Marvel’s M.O.D.O.K.“ produziert wurde (fernsehserien.de berichtete). In den Comics tauchte der haarige Protagonist 2010 zum ersten Mal auf. Wann und ob „Marvel’s Hit-Monkey“ nach Deutschland kommt, ist noch offen. Wie bei den meisten hulu-Serien aus den diversen Serienschmieden von The Walt Disney Company steht zu erwarten, dass die Serie durch die Marke Star bei Disney+ landen wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen