„High School Musical“: Vierte Staffel frühzeitig bestellt, Starttermin für dritte Staffel

    Disney+ verlängert Serien-Fortsetzung des Hit-Franchises

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 21.05.2022, 11:17 Uhr

    Der Cast der „High School Musical“-Serie – Bild: Disney+
    Der Cast der „High School Musical“-Serie

    Die Geschichte der East High Wildcats ist noch lange nicht auserzählt: Zwei Staffeln von „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ sind bislang erschienen – und noch bevor die dritte Staffel veröffentlicht wurde, gab Disney+ schon jetzt grünes Licht für die Produktion einer vierten Staffel. Parallel verkündete der Streamingdienst das Startdatum für die dritte Staffel: Die insgesamt acht neuen Folgen werden ab 27. Juli im wöchentlichen Rhythmus immer mittwochs veröffentlicht.

    Serienschöpfer Tim Federle: Diese Serie war von Anfang an ein episches Abenteuer und ich bin überaus dankbar, dass wir weiterhin Musik machen, diese Geschichten erzählen und diese außergewöhnlichen Stars präsentieren können. Ayo Davis, Präsidentin von Disney Branded Television, ergänzt: Diese Serie liefert erstklassiges Drama, Humor und Herz. Tim Federles Vision und Interpretation dieser Marke entwickelt sich Staffel für Staffel weiter und wir können es kaum erwarten zu sehen, was er als nächstes für die Wildcats auf Lager hat.

    Die dritte Staffel von „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ spielt in Camp Shallow Lake, einem Ferienlager in Kalifornien, wo sich die Wildcats und ihre Mitcamper auf einen unvergesslichen Sommer voller Romantik, Nächte ohne Ausgangssperren und die freie Natur freuen dürfen. Die Wildcats arbeiten an einer Aufführung von „Die Eiskönigin“. Parallel werden sie weiterhin im Mockumentary-Stil von einem Kamerateam während der Vorbereitungen begleitet. Nach zwei Staffeln in Utah verlegte Disney+ die Produktion der Serie nach Kalifornien.

    Die Serie mit dem sperrigen Titel „High School Musical: Das Musical: Die Serie“ ist selbstreferenziell: Im Mittelpunkt steht eine neue Generation von Schülern der East High, die sich in der ersten Staffel fast 15 Jahre nach dem ersten Teil des bekannten Disney-Filmfranchises „High School Musical“ an eine Bühnenversion wagten – und dabei vom ersten Vorsingen bis zur Premiere quasi-dokumentarisch begleitet wurden. Der Soundtrack zur Serie hat mit den ersten beiden Staffeln nach Angaben von Disney Rekordzahlen erzielt, mit insgesamt mehr als zwei Milliarden kombinierten Streams.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen