„Gilmore Girls“: Revival erhält offiziellen Titel

    Lauren Graham enthüllt Titel bei Ellen DeGeneres

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 20.05.2016, 10:45 Uhr

    „Gilmore Girls: A Year in the Life“ – Bild: Netflix/Warner Bros TV
    „Gilmore Girls: A Year in the Life“

    Die Dreharbeiten zur Fortsetzung von „Gilmore Girls“ nähern sich dem Ende. „Zeit, endlich einen offiziellen Titel zu verkünden“, dachten sich wohl die Verantwortlichen und entsandten Lorelai-Gilmore-Darstellerin Lauren Graham zur nachmittäglichen Talk-Show von Ellen DeGeneres. Die Aufzeichnung war bereits am gestrigen Donnerstag, die Ausstrahlung ist jedoch erst für Montag vorgesehen. Ein Video-Clip wurde jedoch schon vorab veröffentlicht.

    Vier Episoden in Spielfilmlänge sollen die Serie „Gilmore Girls“ also unter dem Titel „Gilmore Girls: A Year in the Life“ abrunden.

    Die Serie war im Jahr 2007 nach sieben Staffeln von ihrem Sender The CW beendet worden. Allerdings hatte Serienschöpferin und Mastermind Amy Sherman-Palladino die Serie im Jahr zuvor über gescheiterte Vertragsverhandlungen verlassen, so dass andere Produzenten die Verantwortung über die letzten Folgen übernahmen. Zudem hatte die Absetzung damals bei Drehschluss noch nicht festgestanden, so dass die Serie eben ohne runden Abschluss auskommen musste.

    Die vier Episoden werden jeweils eine Jahreszeit in Stars Hollow abdecken, weswegen die Serie allgemein unter dem Arbeitstitel „Gilmore Girls: Seasons“ („Jahreszeiten“) geführt wurde. Die Episoden heißen „Winter“, „Spring“, „Summer“ und „Fall“ („Winter“, „Frühling“, „Sommer“, „Herbst“).

    Netflix hat zudem ein Teaser-Poster zur neuen Serie veröffentlicht.

    Poster zu „Gilmore Girls: A Year in the Life“Bild: Netflix
    Poster zu „Gilmore Girls: A Year in the Life“Bild: Netflix

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen