„frontal“: Neuer Look für ZDF-Politikmagazin ab Dienstag

    Sendung mit Ilka Brecht ohne die „21“ und mit neuem Design

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 17.07.2021, 13:08 Uhr

    „Frontal“ mit Ilka Brecht im neuen Look – Bild: ZDF/Jens Koch
    „Frontal“ mit Ilka Brecht im neuen Look

    Seit 2001 ist „Frontal21“ eine feste Marke am Dienstagabend um 21:00 Uhr im ZDF. 20 Jahre später verzichtet das investigative Politikmagazin mit Ilka Brecht auf den Zusatz der „21“, welche sowohl einen Verweis auf den Sendeplatz, als auch auf den Neustart des Magazins im 21. Jahrhundert darstellte. Schlicht und einfach als „frontal“ präsentiert Brecht die nächste Ausgabe am kommenden Dienstag, welche auch die erste in einem runderneuerten Studio sein wird.

    Wir präsentieren unsere Themen inzwischen auf diversen Plattformen – vom Online-Artikel auf der ZDFheute bis zur Doku in der ZDFmediathek – es ist längst nicht mehr nur ein lineares Magazin, das am Dienstag um 21 Uhr im Fernsehen zu sehen ist, so Ilka Brecht, die seit 2014 auch die Redaktion des Magazins leitet, über den Verzicht auf die „21“ im Titel. Unser journalistischer Kern bleibt natürlich unverändert“, sagt Redaktionsleiterin Ilka Brecht. „Wir bieten weiterhin investigative Recherchen und relevante Themen aus der Lebenswelt der Zuschauerinnen und Zuschauer. Wir decken Missstände auf, die andere lieber verbergen wollen, und gehen die Themen ‚frontal‘ an.

    Ein Blick ins neue „frontal“-Studio, das am Dienstag Premiere feiert. ZDF/​Jule Roehr

    Der neue Titel „frontal“ ist zugleich auch ein Verweis auf die Ursprünge des Formats. Von 1993 bis 2000 begrüßten Bodo H. Hauser und Ulrich Kienzle die Zuschauer ebenfalls bereits am Dienstagabend um 21:00 Uhr bei „Frontal“. Die beiden Journalisten lieferten sich zwischen den investigativen Berichten einen zur Legende gewordenen Schlagabtausch zwischen konservativen und liberalen politischen Ansichten.

    Mit ihrem Abschied vom Bildschirm besetzte das ZDF den Sendeplatz ab April 2001 dann neu mit „Frontal21“. Seit damals bietet das Magazin eine informative Mischung aus investigativen Beiträgen, Reportagen und der satirischen „Toll!“-Reihe von Werner Martin Doyé und Andreas Wiemers. Theo Koll prägte die Sendung als erster Moderator vom 3. April 2001 bis zum 20. Januar 2009, anschließend übernahm Hilke Petersen bis zum 22. April 2014. Seit dem 6. Mai 2014 ist Ilka Brecht das Gesicht von „frontal“. Bisher wurden 715 Folgen ausgestrahlt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am

      Mir ehrlich gesagt auch nicht....das die "21" für 21 Uhr steht....
      • am via tvforen.de

        TV Wunschliste schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > "21", welche sowohl einen Verweis auf den
        > Sendeplatz, als auch auf den Neustart des Magazins
        > im 21. Jahrhundert darstellte.

        Ersteres ist mir bislang noch gar nicht aufgefallen.

        weitere Meldungen