„Fahrbereitschaft“: Jörg Thadeusz kutschiert Politiker

    Neues Interviewformat vor der Bundestagswahl im rbb

    "Fahrbereitschaft": Jörg Thadeusz kutschiert Politiker – Neues Interviewformat vor der Bundestagswahl im rbb – Bild: rbb/Thomas Ernst
    Jörg Thadeusz lädt zur „Fahrbereitschaft“

    Unmittelbar vor der Bundestagswahl startet das rbb Fernsehen ein originelles Format mit Jörg Thadeusz. Der Talkmaster verlässt in der sechsteiligen Reihe sein Studio und übernimmt eine neue Aufgabe als Chauffeur: Er stellt sich in den Dienst der Fahrbereitschaft des hohen Hauses und fährt Spitzenpolitiker in Berlin von A nach B. Die Sendung „Fahrbereitschaft“ ist vom 15. August bis zum 19. September dienstags um 22.15 Uhr im rbb zu sehen.

    Jörg Thadeusz geht es selbstverständlich nicht allein darum, Politiker zu kutschieren. Vielmehr möchte er die ungewöhnliche Gesprächssituation dazu nutzen, um Antworten auf Fragen zu erhalten, die ihn brennend interessieren. Wie funktioniert das politische Berlin in Wahlkampfzeiten? Wie belastend ist es, über Wochen und Monate im terminlichen Ausnahmezustand zu leben? Was ist überhaupt die Motivation für ein Leben in der Politik?

    Thadeusz hofft, durch die begrenzten Ausmaße eines Autos eine räumliche Nähe herzustellen, die es seinen Gästen auf dem Beifahrersitz schwer macht, Distanz zu wahren. Der leidenschaftliche Autofahrer Jörg Thadeusz will seinen Fahr- dem Gesprächsstil anpassen: Wer eben noch bemüht war, sich nicht in die Karten blicken zu lassen, verliert seine Deckung womöglich an der nächsten roten Ampel. Und wer versucht, sein von Beratern geformtes Image zu wahren, dem verrutscht womöglich schon in der nächsten Kurve die Contenance.

    Thadeusz freut sich auf den „erfrischenden Perspektivwechsel“ und wird in der ersten Ausgabe Katrin Göring-Eckardt vom Bündnis 90/Die Grünen auf dem Beifahrersitz begrüßen.

    21.07.2017, 13:57 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen