Drehstart für neue Folge von „Inspektor Jury“

    Dritter Fall des ZDF-Krimis spielt in Irland

    Ralf Döbele – 28.06.2016, 13:15 Uhr

    „Inspektor Jury“

    Bereits zum dritten Mal ermittelt derzeit Fritz Karl als „Inspektor Jury“ für das ZDF. In Irland haben die Dreharbeiten zu einem neuen Film der Krimireihe begonnen. In „Inspektor Jury spielt Katz und Maus“ gilt es für das Team von Scotland Yard, die Unschuld von Lady Agatha Ardry (Katharina Thalbach) zu beweisen.

    Die stolpert nämlich wortwörtlich über Leichen und gerät so in dem vermeintlich romantischen irischen Jägerdorf Ashdown Dean unter Mordverdacht. Doch glücklicherweise ist da noch Lady Ardrys Neffe Melrose Plant (Götz Schubert), der sofort Jury auf den Fall ansetzt, sowie dessen ständig kränkelnden Assistenten Wiggins (Arndt Schwering-Sohnrey).

    Die Spuren führen Jury und sein Team zu Dr. Fleming (Lochlan O’Mearain), der womöglich mit den Verbrechen an den Dorfbewohnern etwas zu tun hat. Aber auch die leidenschaftliche Tierschützerin Carrie (Robyn Wright) gerät unter Verdacht. Die Situation wird noch komplizierter, als sich Jury und Plant in Gillian (Marlene Morreis) verlieben, die clevere Sekretärin der Baronin de la Notre (Judith Rosmair).

    „Inspektor Jury spielt Katz und Maus“ basiert auf dem gleichnamigen Kriminalroman von Martha Grimes. Die Drehbuchadaption stammt von Günther Knarr, Regie bei der Gemeinschaftsproduktion mit dem ORF führt Andi Niessner. Einen Sendetermin gibt es derzeit noch nicht, der zweite Film der „Inspektor Jury“-Reihe wurde im Zweiten im vergangenen Oktober ausgestrahlt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen