„Der Staatsanwalt“: Neuer Kommissar nimmt Dienst Anfang 2020 auf

    ZDF-Freitagskrimi startet in 15. Staffel

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 25.11.2019, 16:28 Uhr

    Max Fischer (Max Hemmersdorfer), Christian Schubert (Simon Eckert), Bernd Reuther (Rainer Hunold) und Kerstin Klar (Fiona Coors) (v.l.n.r.) – Bild: ZDF/Andrea Enderlein
    Max Fischer (Max Hemmersdorfer), Christian Schubert (Simon Eckert), Bernd Reuther (Rainer Hunold) und Kerstin Klar (Fiona Coors) (v.l.n.r.)

    Das ZDF hat den Ausstrahlungsbeginn für die 15. Staffel von „Der Staatsanwalt“ verkündet. Wie üblich geht es kurz nach dem Jahreswechsel los, genauer gesagt am 10. Januar 2020 und dann wie gewohnt freitags um 20.15 Uhr. Diesmal allerdings müssen sich die Zuschauer auf einen Abschied einstellen. Denn am Ende des 90-Minüters zum Staffelauftakt verlässt Simon Eckert die Serie. Die Rolle des zweiten Kommissars übernimmt künftig Max Hemmersdorfer.

    In der Episode „Null Toleranz“ wurde der Fahrer eines Autos offenbar kaltblütig hingerichtet. Das Opfer hat einem anderen kürzlich die Freundin, Sofie, ausgespannt. Handelte es sich um eine Eifersuchtstat? Kurz darauf wird auch der Rivale plötzlich tot aufgefunden. Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) und die Kommissare entdecken eine Verbindung zu Drogengeschäften. Sind beide Opfer der Mafia geworden? Und wie passt die hoch verschuldete Mutter des umkämpften Mädchens, Speditionsinhaberin Rebecca Schenk (Henny Reents), ins Bild? Es droht ein Bandenkrieg in Wiesbaden auszubrechen. Reuther ruft Kommissar Peters (Arnd Klawitter), einen Spezialisten der Drogenfahndung des LKA, auf den Plan.

    In den weiteren sieben Folgen der neuen Staffel führen die Ermittlungen mal in Winzer- und Weinhändler-Kreise, mal in die Drogenszene, in eine Software-Firma, in die IT-Abteilung eines Krankenhauses sowie in einen Wiesbadener Tennisclub. Reuther (Rainer Hunold) und Hauptkommissarin Kerstin Klar (Fiona Coors) haben also wieder alle Hände voll zu tun. Ihr neuer Kollege Oberkommissar Max Fischer (Max Hemmersdorfer) hat bislang als verdeckter Ermittler in Hamburg gearbeitet, musste jedoch, nachdem er aufgeflogen war, an einen anderen Einsatzort versetzt werden.

    Simon Eckert verkörperte neun Jahre lang (seit Folge 7x03) Kriminalhauptkommissar Christian Schubert: „Es war eine tolle Zeit mit vielen inspirierenden Begegnungen vor und hinter der Kamera, für die ich sehr dankbar bin. Nun bin ich neugierig und freue mich auf neue Projekte“, so der Schauspieler. Sein Nachfolger Max Hemmersdorfer freut sich auf seine neue Aufgabe: „Mich reizt die Herausforderung, eine durchgehende Rolle über einen längeren Zeitraum entwickeln zu dürfen, und ich freue mich besonders darauf, mit so erfahrenen Kollegen wie Rainer Hunold und Fiona Coors zusammenzuarbeiten.“

    In Episodenrollen wirken in der 15. Staffel unter anderem Heiko Ruprecht, Tina Bordihn, Rike Schmid und Martin Armknecht mit. Inszeniert wurde der 90-Minüter von Ulrich Zrenner, bei den weiteren Folgen führten Martin Kinkel, Johannes Grieser und Ayse Polat Regie.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen