„Dads“-Darstellerin Vanessa Lachey übernimmt Hauptrolle in NBC-Comedy „People Are Talking“

    Nachfolgerin für Meaghan Rath gefunden

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.06.2015, 11:04 Uhr

    Vanessa Lachey in „Dads“ – Bild: FOX
    Vanessa Lachey in „Dads“

    „Doppelt gemoppelt“ hält zwar einem Sprichwort nach besser, im Fernsehgeschäft kann das aber auch zu Problemen führen. So bei der frisch bestellten NBC Sitcom „People Are Talking“. Dort hatte Meaghan Rath im Frühjahr eine zweite Serienhauptrolle angenommen, nachdem ihrem ersten Projekt, der Fox-Comedy „The Guide to Surviving Life“, kaum Chancen auf eine Serienbestellung eingerechnet wurden. Doch die Serie wurde bestellt, woraufhin sich „People are Talking“ nach einer neuen Hauptdarstellerin umsehen musste (fernsehserien.de berichtete).

    Die Rolle der Ehefrau von Hauptfigur Mitch (Mark-Paul Gosselaar) ist nun an Vanessa Lachey gegangen. Die ist in Deutschland bei ProSieben ab Ende des Monats in ihrer bislang letzten Rolle zu sehen, wo sie in der Serie „Dads“ ebenfalls die Ehefrau einer der Hauptfiguren spielt (fernsehserien.de berichtete).

    „People Are Talking“ handelt von den zwei Freunden Mitch und Russell (Tone Bell), die jedes Thema ansprechen, auch wenn es noch so peinlich ist oder von einem Tabu umgeben. Beide sind verheiratet, Mitch mit Tracy und Russell mit Angie (fernsehserien.de berichtete).

    Lachey stand im Frühjahr, ebenfalls für NBC, im nicht in Serie gegangenen Serienpiloten „Not Safe For Work“ vor der Kamera. Sie begann ihre Karriere 1998 – unter ihrem Mädchennamen Vanessa Minnillo – als Miss Teen USA. Darüber kam sie zu Moderatorenjobs bei MTV und „Entertainment Tonight“, später über kleinere Filmrollen zum Schauspiel. 2010 heiratete sie Musiker Nick Lachey, dessen erste Ehe Gegenstand der Realityserie „Newlyweds: Nick & Jessica“ war.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen