„Call the Midwife“: Starttermin für achte Staffel steht fest

    Neue Folgen der BBC-Hitserie

    "Call the Midwife": Starttermin für achte Staffel steht fest – Neue Folgen der BBC-Hitserie – Bild: BBC One
    „Call the Midwife“

    Britische Fans der Serie „Call the Midwife – Ruf des Lebens“ fiebern traditionell dem Jahresbeginn entgegen, denn im Januar geht es stets mit neuen Folgen los. So auch 2019: BBC One zeigt die achte Staffel ab dem 13. Januar immer sonntags um 20.00 Uhr.

    Die neuen Folgen beginnen im Jahr 1964, als sich das englische Volk auf die bevorstehende royale Geburt freut. Violet (Annabelle Apsion) veranstaltet ein Benefizpicknick und sammelt Geld im Rahmen eines Wettbewerbs – es soll getippt werden, ob die Queen einen Jungen oder ein Mädchen zur Welt bringen wird. Zwei neue Schwestern bringen zudem neues Leben ins Nonnatus House. Monica Joan (Judy Parfitt) macht sich hingegen aus dem Nonnatus-Haus davon, während sich Schwester Crane (Linda Bassett) auf eine Zwillingsgeburt vorbereitet.

    Die Serie basiert auf den Memoiren von Jennifer Worth, die selbst als Hebamme im Osten Londons in den 1950er Jahren tätig war. Im Zentrum der Serie steht die Arbeit eines Schwesternordens im Londoner Eastend im Stadtteil Poplar ab dem Jahr 1958. Eingangs drehte sich viel um die junge Krankenschwester Jenny (Jessica Raine), die unvermittelt in dem ärmlichen Umfeld landete. Seit dem Ausstieg von Raine am Ende der dritten Staffel konzentriert sich die Serie auf das Figuren-Ensemble. Zentral sind die sozialen und moralischen Veränderungen jener Zeit, wobei die Serie für ihren Umgang mit Themen wie Rassismus, geistigen Erkrankungen, Homosexualität, Abtreibungen und dem Tod von Kindern von der Kritik gelobt wurde.

    Aufgrund des großen Erfolgs mit regelmäßig mehr als zehn Millionen Zuschauern hat die BBC „Call the Midwife“ bereits bis ins Jahr 2020, also bis zur neunten Staffel, verlängert. In Deutschland sind die ersten fünf Staffeln bei Netflix abrufbar. Davor versuchten sich Servus TV, RTL Passion und ZDFneo an der Ausstrahlung, doch schon seit einigen Jahren wurden dort keine neuen Folgen mehr gezeigt.

    07.01.2019, 15:49 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • perlhuhn21 am 08.01.2019 11:24

      Weiß jemand, ob es die letzten beiden Staffeln mittlerweile auf Deutsch gibt ?
      Es ist sehr schade, dass es diese tolle Serie nicht ins FreeTV schafft .
        hier antworten
      • User_766212 am 08.01.2019 02:26

        Wirklich schade, dass diese ausgezeichnete Serie im deutschen Sprachraum kaum bekannt ist und auch nur sporadisch gesendet wird. Interessante Geschichten, auch was den historischen Hintergrund betrifft, sehr gute Schauspieler hauptsächlich natürlich Damen, aber auch die Herren sind gut besetzt und man sieht das immer mit einem gewissen Frösteln bei der Vorstellung, dass die beschriebenen medizinischen und gesellschaftspolitischen Verhältnisse vor noch gar nicht so langer Zeit der normale Alltag der meisten, vor allem auch armen Bevölkerungsschichten war und das nicht nur in England, sondern überall in Europa.
          hier antworten
        • Wolfsdrache am 07.01.2019 22:00

          Hoffentlich schafft die Serie es nochmal ins Free-TV. Bin erst darauf aufmerksam geworden als diese nur noch bei Netflix verfügbar war und das nutze ich nicht.
            hier antworten
          • Mr_Chance (geb. 1960) am 07.01.2019 18:01

            Hoffentlich bleibt es bei Netflix erhalten -obwohl es mir als Kerl von ende 50 schon komisch vorkommt, mich für diesen Stoff so zu begeistern...
              hier antworten

            weitere Meldungen