Bericht: Sky und Disney+ verhandeln über Zusammenarbeit

    Integration des neuen Streamingdienstes in Sky Q?

    Glenn Riedmeier – 27.01.2020, 14:25 Uhr

    Wenn Konkurrenz naht – weshalb nicht gemeinsame Sache machen? Das denken sich anscheinend die Verantwortlichen von Sky, denn laut eines Berichts des britischen Medienmagazins Telegraph strebt der Pay-TV-Anbieter eine Zusammenarbeit mit Disney+ an. Der neue Streamingdienst geht am 24. März in Deutschland an den Start.

    Derzeit verhandeln die Partner über eine mögliche Integration von Disney+ in Sky Q – so wie es bereits mit Netflix der Fall ist. Unwahrscheinlich ist es nicht, dass der Deal zustande kommt, schließlich traf Disney in Frankreich bereits eine vergleichbare Vereinbarung mit der dortigen Canal+ Group.

    Im Fall von Sky ist von einer „tiefen Integration“ von Disney+ die Rede. Das bedeutet, dass die Inhalte von Disney+ gleichberechtigt neben den Sky-eigenen Inhalten in der Sky Q-App bei der Suche angezeigt werden. Sollten die Verhandlungen, die dem Vernehmen nach bereits kurz vor dem Abschluss stehen, erfolgreich ausgehen, könnte dies schon pünktlich zum Europastart von Disney+ am 24. März erfolgen.

    Bei den Verhandlungen geht es in erster Linie um das britische Sky, aber es ist davon auszugehen, dass auch angestrebt wird, für die anderen Sky-Märkte in Deutschland, Österreich und Italien ebenfalls eine Vereinbarung zu treffen. Offen ist zudem die Frage, ob für die Disney+-Inhalte Zusatzkosten erhoben werden, dies erscheint jedoch äußerst wahrscheinlich.

    Das reguläre Abo von Disney+ wird in Deutschland und Österreich 6,99 Euro im Monat kosten – oder vergünstigt 69,99 Euro im Jahr. Anders als bei Netflix gibt es keine Staffelung für bessere Qualität oder zusätzliche Streams über einen Account: für den Grundpreis können vier Streams gleichzeitig abgerufen werden. Auf bis zu zehn Geräten können pro Account Inhalte für den Offline-Konsum zwischengespeichert werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1966) am melden

      Hoffentlich dann auch in Magenta TV, sonst braucht man ja eventuell den Receiver von Sky
        hier antworten

      weitere Meldungen