BBC produziert keine weiteren „Dirk Gently“-Folgen

    Detektivreihe nach Douglas Adams wird eingestellt

    Michael Brandes – 02.06.2012, 11:16 Uhr

    Dirk Gently

    Die BBC wird keine weiteren Folgen der Detektivreihe „Dirk Gently“ produzieren lassen. Hauptdarsteller Stephen Mangan verkündete die Nachricht per Twitter: „Es macht mir kein Vergnügen mitteilen zu müssen, dass sich die BBC gegen eine Fortsetzung entschieden hat.“

    Der Grund für die Einstellung sind nicht vorrangig die Einschaltquoten, sondern der strikte Sparkurs, der in den kommenden Jahren auf Großbritanniens öffentlich-rechtliche Sendeanstalt zukommt. Die Sparmaßnahmen betreffen deutlich spürbar auch den Bereich der fiktionalen Serienproduktion. Erstes Opfer war vor wenigen Tagen bereits das Mystery-Drama „The Fades“ (fernsehserien.de berichtete).

    „Dirk Gently“ basiert auf der gleichnamigen Buchreihe des 2001 verstorbenen Douglas Adams („Per Anhalter durch die Galaxis“). Die BBC produzierte zunächst einen Pilotfilm, der im Dezember 2010 ausgestrahlt worden ist. Im März 2012 folgte eine erste Staffel, bestehend aus drei Episoden. In Deutschland soll die Serie demnächst auf dem Pay-TV-Sender RTL Crime ausgestrahlt werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Die BBC soll eben vernichtet werden. Der Brain-drain verstärkt werden, wirklich gute britische Schauspieler leben breits heute in den USA.
      • am via tvforen.demelden

        Die BBC soll eben vernichtet werden. Der Brain-drain verstärkt werden, wirklich gute britische Schauspieler leben breits heute in den USA.
        • am via tvforen.demelden

          Der Film ist grossartig!
          • am via tvforen.demelden

            Wow, da hab ich wohl echt in den letzten Monaten den Kopf irgendwie in den Sand gesteckt, oder wie konnte mir entgehen, dass es eine Serie basierend auf den "Dirk Gently"-Romanen gibt?! o.O

            Ich fand die Bücher großartig :)
            • am via tvforen.demelden

              Das macht doch keinen Sinn, zuerst "Dirk Gently" in RTL Crime zu zeigen. Mehr Zuschauer hätte man garantiert im Free-TV bei RTL.

              weitere Meldungen