Aus für „Hand aufs Herz“

    Sat.1 stellt Daily-Soap ein

    Michael Brandes – 27.06.2011, 12:09 Uhr

    Vanessa Jung – Bild: Sat.1/Bernd Jaworek
    Vanessa Jung

    Die Vorabendserie „Hand aufs Herz“ wird eingestellt. Sat.1-Geschäftsführer Joachim Kosack bestätigte das Aus gegenüber ‚DWDL.de‘. Nach Beendigung der ersten Staffel verschwindet die Serie Anfang September vom Bildschirm.

    „Trotzdem wir dem Zuschauer viel Zeit gegeben haben, diese wunderbare Serie zu finden, und darüber hinaus gemeinsam mit dem gesamten Produktionsteam ständig am Format gearbeitet haben, sind die Quoten leider nach wie vor weit unter Senderschnitt geblieben“, erläutert Kosack die Entscheidung. „Auch der große Erfolg, den ‚Hand aufs Herz‘ online hatte, konnte die Schwierigkeiten, ein Publikum fürs TV zu finden, nicht kompensieren.“

    Nach „Schmetterlinge im Bauch“ und „Eine wie keine“ ist Sat.1 somit erneut mit dem Versuch gescheitert, eine zweite tägliche Vorabendserie neben „Anna und die Liebe“ zu etablieren. „Hand aufs Herz“ war im Oktober 2010 gestartet. Eine inhaltliche Neuausrichtung mit stärkerer Orientierung an Telenovela-Elementen brachte im Frühjahr keinen Erfolg mehr.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ich hab die ersten paar Folgen gesehen, in der winzigen Hoffnung, die Lehrerin hätte was von Yankumi aus Gokusen, und würde zwischen durch mal ein paar Schüler vermöbeln ;)
      War ja dann "überraschenderweise" doch nicht so ...
      • am via tvforen.demelden

        ...der ZONK & das Glücksrad müssen zurück, ich bleibe dabei! ;o)
        • am via tvforen.demelden

          Wie wär's denn damit: Eine Telenovela mit ganz neuer, anderer Ausrichtung konzipieren, die nicht das exakt gleiche Publikum anspricht, das eh schon seine Lieblingsfiguren in "Anna und Blubbbla" hat? Wenn man sich halt selber nur kopiert, dann kann man auch keine Fische fangen ...

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen