„9-1-1 Notruf L.A.“ und „9-1-1: Lone Star“: Neue Folgen bei Sky One

    Aktuelle US-Episoden schon ab Ende März

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.02.2021, 13:23 Uhr

    Key-Art zum Auftakt der vierten Staffel von „9-1-1“ – Bild: FOX
    Key-Art zum Auftakt der vierten Staffel von „9-1-1“

    Nicht nur im Free-TV, auch im Pay-TV gibt es bald wieder neue Folgen von „9-1-1 Notruf L.A.“ und „9-1-1: Lone Star“: Sky One zeigt die frischen Episoden aus den USA ab dem 31. März 2021. Wie in den USA laufen die Episoden der neusten Staffeln – Staffel vier aus L.A., Staffel zwei aus Texas – dann mittwochs ab 20:15 Uhr im Doppelpack. Angekündigt sind von den beiden Staffeln zunächst jeweils acht Episoden. In der dritten Folge gibt es im Rahmen eines überregionalen Notfalls bei einem Waldbrand ein Crossover beider Serien (fernsehserien.de berichtete).

    In den USA laufen die beiden Serien seit dem 18. Januar wieder mit neuen Episoden – der amerikanische Heimatsender FOX hatte bei seinem Programm für die Season 2020 / 21 in der Corona-Pandemie darauf gesetzt, neu zu produzierende fiktionale Serien erst nach dem Jahreswechsel anzusetzen.

    Im Free-TV zeigt ProSieben ab kommenden Mittwoch (17. Februar 2021) neue Episoden der dritten Staffel von „9-1-1 Notruf L.A.“ zusammen mit der Auftaktstaffel von „9-1-1: Lone Star“ als Free-TV-Premiere (fernsehserien.de berichtete).

    9-1-1 Notruf L.A.

    Wie jedes Jahr steht im Zentrum des Auftakts der Staffel von „9-1-1 Notruf L.A.“ eine gewaltige Katastrophe, die den Rettungskräften aus der Notruf-Zentrale, von der Feuerwehr, den Rettungssanitätern und der Polizei alles abverlangt. Bei Staffel vier ist das ein Dammbruch im Umfeld von Los Angeles, bei dem die austretenden Wassermassen dafür sorgen, dass der Hügel mit dem ikonischen Hollywood-Zeichen vollgesogen wird und es zu einer Schlammlawine kommt. Nikki Deloach („Awkward – Mein sogenanntes Leben“) spielt in einer Episodenrolle die Radfahrerin Janell, die inmitten des Geschehens gefangen ist und die die Rettungskräfte suchen, nachdem sie den Notruf anwählen konnte.

    Daneben geht es mit den Handlungen aus dem Cliffhanger weiter – die neue Staffel setzt dabei im September 2020 wieder ein. Das ist insbesondere in einem Fall wichtig: Maddie (Jennifer Love Hewitt) hatte im Finale der dritten Staffel ihrem Freund Chimney (Kenneth Choi) enthüllt, dass sie schwanger ist. Nun, da sich das Baby allmählich ankündigt, fühlen ihre Eltern Phillip (Gregory Harrison) und Margaret (Dee Wallace) dem werdenden Vater auf den Zahn. Der muss eingestehen, dass er in Familiensachen eher ungeübt ist. Auch für Maddies Bruder „Buck“ (Oliver Stark) wird der Besuch der Eltern zu einer Nervenbelastung.

    Nachdem Athena (Angela Bassett) bei der Verfolgung eines gewalttätigen Sexualstraftäters in der dritten Staffel diesem in die Falle gegangen war und von ihm brutal zusammengeschlagen wurde, war sie vom Dienst befreit. Nun kehrt sie in den Einsatz zurück – und nicht nur ihr neuer Ehemann Bobby Nash (Peter Krause) zweifelt, ob sie dafür schon bereit ist.

    9-1-1: Lone Star

    Auch „9-1-1: Lone Star“ hat einiges an Aufräumarbeiten zu leisten. Zum einen hatte sich die bisherige weibliche Hauptdarstellerin Liv Tyler aka Michelle Blake auf eigenen Wunsch zunächst aus der Serie verabschiedet – die Darstellerin hat ihren Lebensschwerpunkt mit Ehemann und Kindern in London und wollte nicht riskieren, im Rahmen von COVID-19 plötzlich nicht mehr von den Dreharbeiten in L.A. zurückreisen zu können. Ihre Figur widmet sich nun off-camera der Hilfe für Obdachlose.

    Neu an Bord ist Gina Torres als Tommy Vega: Die hatte sich im Rang eines Captains bei den Rettungssanitätern eigentlich wegen ihrer Kinder in den Ruhestand verabschiedet. Doch nachdem das Familienrestaurant, das ihr Mann aufgebaut hatte, wegen der Corona-Krise pleite machte, muss sie nun in den Dienst zurückkehren, obwohl sie sich eigentlich lieber weiterhin ihren Töchtern widmen wollen würde.

    Daneben hatte eine schwere Verletzung von TK Strand (Ronen Rubinstein) in der vergangenen Staffel nun dessen Mutter Gwyneth (Lisa Edelstein) dazu gebracht, ihn in Texas zu besuchen – was zu Verwicklungen mit ihrem Ex-Ehemann Owen (Rob Lowe) führt.

    An Notfällen steht in der Auftaktepisode unter anderem ein Panzer an, der in Austin für Probleme sorgt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ah, sehr schön, darauf freue ich mich :)
      • am

        Super endlich wieder neue Folgen der beiden Serien.

        weitere Meldungen