5flix: Tele 5 ergänzt Mediathek um App

    AVoD-Angebot der Mediathek-Angebote für Smartphones, Tablets und Smart-TV

    Bernd Krannich – 05.05.2020, 11:33 Uhr

    „5flix“

    Tele 5 stellt am heutigen 5. Mai seine Mediathek mit einem Rebranding neu auf. Zentral dabei ist der neue Name 5flix sowie der Start des Angebots als Apps für diverse Endgeräte – Smartphones, Tablets und Smart-TV.

    Neben der Möglichkeit, das Tele-5-Programm live zu streamen, hat man über die Apps ebenso wie über die bisherige Mediathek via Browser die Möglichkeit, kultige Action-Klassiker, SciFi-Serien, Horror-Movies, prickelnde Erotikreihen und unsere Eigenproduktionen wie ‚SchleFaZ – die schlechtesten Filme aller Zeiten‘, Serdar Somuncus ‚Kaffeepause‘, Oliver Kalkofes ‚Mattscheibe‘ und vieles, vieles mehr zu sehen. Die angebotenen Inhalte sind für die Nutzer kostenlos und mit Werbung finanziert (AVoD).

    Die App ist zum Start nach Senderangaben bereits auf dem Fernsehen nutzbar via Amazon Fire TV sowie auf Smart-TVs von Samsung, LG, Android TV (z.B. Sony, Philips, Xiaomi), VESTEL (Toshiba, Telefunken, Hitachi, JVC, Ok. uvm.), Grundig, SHARP, MEDION, HISENSE, Metz, JTC, und mehr. Weitere Apps wie z. B. für Panasonic, BLAUPUNKT, ORION und einige weitere Geräte sollen demnach in Kürze folgen.

    Zusätzlich gibt es LIVE TV für die Browser-Version nun auch über die mobilen Apps (Android für Smartphone und Tablet; Apple iPhone und iPad) und die Fire-TV-App.

    Zum Rebranding hat sich Tele 5 mit Liam Mockridge für ein Testimonial zusammengetan, das einen Song des Comedians in einem Retro-Clip einbindet, der an eine Talkshow aus den 1990ern erinnert.

    In einer Pressemitteilung kommentiert Tele 5 Wir sind weder firstmover noch latebird. Wir kommen mit der 5flix-App zur absoluten richtigen Zeit. Jetzt wo sich das Feld der On Demand-Angebote für den deutschsprachigen Markt mit großen Anbieten wie Netflix und Joyn durchsortiert hat, finden wir mit unserem speziellen Angebot die richtige Nische und damit verbunden einen perfekten Platz nah am Konsumenten und noch näher unseren Fans zu sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am melden

      Auf dem Smartphone ausprobiert...und gleich wieder gelöscht, da sie für die Filme ab 16 zur Altersverifizierung deine Personummer haben wollen. Nope...
        hier antworten
      • (geb. 1979) am melden

        Auf meinem TV leider noch nicht. 
          hier antworten

        weitere Meldungen