Staffel 1, Folge 1–10

    • Staffel 1, Folge 1

      MacDowell County, West Virginia, im Herzen der Appalachen – harte körperliche Arbeit hat in dieser Region der USA Tradition. Vorarbeiter Jerry Edwards und seine Kumpel rüsten sich in der „Cobalt Coal Mine“ für die Tagesschicht. Die Männer bauen in den Westchester-Mountains Kokskohle für die Stahlproduktion ab. Unter Tage, in einem niedrigen Stollen fast 200 Meter tief im Berg, sind die Männer einem harten Existenz-Kampf ausgesetzt. Die neuen Besitzer der Mine haben viel Geld in die Schürfrechte investiert. Jetzt müssen Jerry und seine Kollegen mindestens 40 Loren pro Tag fördern, sonst wird die Plackerei zum Minusgeschäft. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 21.10.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 30.03.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 2

      Maschinenführer Andy Christian ist für die „Cobalt Coal Company“ in West Virginia ein äußerst wichtiger Mann. Der Bergarbeiter bedient unter Tage den so genannten „Continuous Miner“. Diese Maschine reißt die Kohle aus dem Fels und erfordert jede Menge Fingerspitzengefühl. Doch plötzlich bekommt Andy Ärger mit den Behörden, und die Company-Besitzer müssen sich nach einem geeigneten Ersatzmann umschauen. Ein herber Schlag für die ganze Mannschaft, doch damit nicht genug: Ohne ihren erfahrenen Kollegen sind die Kumpel wie vom Pech verfolgt. Erst legt ein Feueralarm die Arbeit lahm und dann fällt auch noch der Hauptgenerator aus. Ohne Strom geht unter Tage natürlich gar nichts mehr. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.10.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 06.04.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 3

      In West Virginia gehen die Lichter aus. Ein heftiges Gewitter verursacht einen flächendeckenden Stromausfall in der Region, was die Spätschicht in der „Cobalt Coal Mine“ in eine sehr riskante Lage bringt. Es droht eine so genannte „Schlagwetterexplosion“: Ohne funktionierende Belüftung steigt die Methangas-Konzentration in der Grube, das gefährliche Gemisch kann sich beim kleinsten Funken entzünden, und in den unterirdischen Schächten fliegt dann alles in die Luft. Also müssen die Männer so schnell wie möglich raus aus der Mine. Bis zum Ausgang sind es zwar nur wenige hundert Meter, doch einen Teil der Strecke müssen die Bergleute auf allen Vieren kriechen. Die Zeit wird knapp. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.11.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 13.04.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 4

      Der Schuldenberg ist fast so hoch wie die Kohlenhalde. Die Eigner der „Cobalt Coal Company“ stehen extrem unter Druck, denn die kleine Mine wirft bis dato keinerlei Gewinn ab. Und wenn es so weitergeht, können die Besitzer ihre offenen Rechnungen nicht mehr begleichen. Doch ein Problem scheint zumindest gelöst: Der neue 2000 Kilowatt-Generator ist endlich angekommen. Außerdem soll ein verlängertes Förderband die Arbeitsarbeitsabläufe unter Tage vereinfachen. Und der Plan geht auf. Von einem Tag auf den anderen fördern die Bergarbeiter so viel Kohle, dass das Minengelände aus allen Nähten platzt, denn die Laster kommen mit dem Abtransport nicht hinterher. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.11.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: Mi 20.04.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 5

      Es ist 5:45 Uhr morgens. Bergmann Jonathan Dotson nimmt sich noch ein paar Minuten für seine kleine Tochter Zeit, bevor er zur Arbeit geht. Der junge Minenarbeiter hat einen der gefährlichsten Jobs im Stollen, denn er ist für den Streckenausbau zuständig. In den vergangenen sieben Wochen haben sich Jonathan und seine Kollegen 260 Meter tief durch den Fels gegraben und schließlich eine Talsenke im Bergprofil erreicht. In diesen Regionen sind die Gesteinsschichten weniger fest, was das Risiko für die Bergleute enorm erhöht, da sie bei der Arbeit dauernd mit Steinschlag rechnen müssen. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.11.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: So 08.05.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 6

      Der „Miner“ ist hin! Ein riesiger Felsbrocken hat den Motor des Arbeitsgeräts beschädigt. Die Bergleute von „Cobalt Coal“ sind am Boden zerstört, da die Maschine unter Tage unersetzbar ist. Ihre Arbeitsplätze sind in Gefahr, denn ein adäquates Ersatzgerät würde die Mineneigner fast eine halbe Million Dollar kosten. Da die Besitzer von „Cobalt Coal“ eine solche Investition nicht aus eigener Kraft stemmen können, liegt das Schicksal der Männer jetzt in den Händen von Bankern. Ein Kredit muss her! Außerdem versucht Geschäftsführer Mike Crowder mit dem Gerätehersteller eine Ratenfinanzierung auszuhandeln. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 25.11.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: So 15.05.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 7

      Ohne funktionierende Wasserversorgung können die Männer keine Kohle abbauen. Doch als die Frühschicht morgens, bei minus 15 Grad Kälte, zur Arbeit erscheint, sind alle Leitungen zugefroren. Außerdem leckt unter Tage einer der Hydraulikschläuche. Die Pechsträhne der Bergleute in der „Cobalt Coal Mine“ reißt nicht ab. Aber die Eigentümer der Mine stehen vor einem noch viel größeren Problem: Ihnen geht das Geld aus. Die neue Maschine, ohne die unter Tage nichts läuft, hat die Besitzer fast 400.000 Dollar gekostet, und in zwei Tagen sind die Löhne fällig. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.12.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: So 22.05.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 8

      Obwohl die letzten Tage sehr ertragreich verlaufen sind und alle Gehälter pünktlich ausgezahlt werden konnten, wechseln immer mehr Mitarbeiter der „Cobalt Coal Company“ zu größeren Firmen in der Umgebung. Die Minenbesitzer müssen jetzt schnell handeln, bevor ihnen sämtliche Leute abspringen. Mit welchen Versprechungen geht die Konkurrenz bloß hausieren!? Etwa zur gleichen Zeit macht Johnny Sims, einer der dienstältesten Mitarbeiter, einen „Betriebsausflug“ in die nächstgrößere Stadt Welch, wo die meisten der Kohleförderfirmen ihren Sitz haben. Dort angekommen, schwelgt er gleich in Erinnerungen: Während das Örtchen zu den Hochzeiten der Bergbaus im McDowell County bis zu 100.000 Einwohner zählte, sind heute gerade mal 2500 Leute übrig geblieben. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 09.12.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: So 05.06.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 9

      Bei den Minenarbeitern der „Cobalt Coal Company“ geht es langsam bergauf: Nach 11 schwierigen Wochen scheint sich die Schufterei endlich zu lohnen. Mit bis zu sieben Abschlägen in neun Stunden hält sich die Frühschicht beachtlich gut und sorgt dafür, dass die Bergbaufirma in West Virginia langsam aber sicher in die schwarzen Zahlen kommt. Leider sind die Jungs von der Spätschicht nicht ganz so erfolgreich. Im Vergleich zu ihren Kollegen liegen sie deutlich hinter den Erwartungen zurück. Der neue Maschinenführer Joe Chafins hat beste Referenzen und soll jetzt die Wende bringen. Ob er die hochgesteckten Ambitionen der Bosse einhalten kann, ist allerdings fraglich. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 16.12.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: So 12.06.2011 Spike
    • Staffel 1, Folge 10

      Die Kumpel unter Tage haben sich in den vergangenen 12 Wochen fast 350 Meter tief in den Berg vorgearbeitet. Die Investitionen in neue Maschinen und frisches Personal haben sich also gelohnt, und die Knochenarbeit entwickelt sich langsam zum profitablen Geschäft. Doch noch haben es die Bergleute nicht geschafft, denn die gewinnbeteiligten Landbesitzer sind nach den Rückschlägen der Vergangenheit vorsichtig geworden: Bevor sie weiteres Geld in neue Förderlizenzen investieren, wollen die Eigner weitere Erfolge sehen. Streitereien unter den Bergleuten sind in dieser Situation Gift fürs Unternehmen, doch die Männer der Früh- und Spätschicht kommen nach wie vor nicht miteinander klar. (Text: DMAX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 23.12.2011 DMAX
      Original-Erstausstrahlung: So 19.06.2011 Spike

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Helden unter Tage im Fernsehen läuft.