Kommentare 1–1 von 1

    • am

      Heute, 11.6.05, war Griseldis Wenner als Star bei Hausbesuch zu sehen, wie sie an der unglaublich harten Aufgabe scheiterte, 20 Ytong-Steine kick-boxend zu zertrümmern, und das in 1:30 Minuten! Das grenzt an Sadismus und hat mit Fairness gegenüber TV-KollegInnen und mit Unterhaltung nichts mehr zu tun. Ich protestiere bei Herrn Pilawa, den ich bis jetzt immer schätzte. Aber "so sind die Regeln" zu sagen, ist geistlos, wenn man selbst die Regeln zuvor so gesetzt hat, dass ein Erfolg schier unmöglich werden musste. Entweder man hätte in dieser kurzen Zeit 10 statt 20 Steine nehmen können oder die Zeit verlängern. Respekt für den Mut von G. Wenner! Aber Abscheu gegenüber allen, die dieses Sende-Fiasko zu verantworten haben!

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Hausbesuch im Fernsehen läuft.

      Auch interessant…