Neue Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    Kommentare 1–2 von 2

    • (geb. 1975) am

      Eigentlich verrückt, aber tatsächlich ist genau das die einzige Szene, an die ich mich im Zusammenhang mit "Ganz schön mutig" noch erinnern kann - vermutlich weil ich damals als Dreikäsehoch noch gar nicht begreifen konnte, was ich da auf der Mattscheibe sah: Eine junge Frau, die fast bewegungslos an ihren Haaren hängt. Wobei mich heute noch interessieren würde, wie man dabei die Schmerzen überwindet...
      • (geb. 1957) am

        ...ich kann Sie da gerne beruhigen! Es tat nicht wirkich weh!: Da ja alle Haare gleichmäßig zusammengebunden waren geht so was ziemich schmerzfrei. Es tut nur weh, wenn man an wenigen Haaren zieht. Und um mehr Elastizität herzustellen, wurden die Haare auch naß gemacht. Dadurch sind sie dehnbarer. Allerdings würde ich mir das nicht als tägliche Sportübung antun. Manchmal sehe ich mir das Video von vor knapp 30 Jahren wieder an und habe echt Freude daran. Es ist eine wirklich schöne Erinnerung aus jungen Tagen. Und den Haaren hat es nicht geschadet: Sie sind f a s t noch genau so lang...
      • (geb. 1975) am

        ...OK, mal wieder was dazugelernt :-) Diese Szene (die ich seitdem auch nicht mehr gesehen habe) blieb mir nur deswegen in Erinnerung (einschl. Kürtens Spruch "Ganz schön mutig!"), weil es für mich als Sieben(!)jähriger einfach "unfassbar" war, dass man sowas machen kann... Naja, immerhin sieht man ja auch nicht gerade alle Tage, dass sich jemand mal eben am eigenen Schopfe aufhängen lässt (Wie kommt man eigentlich auf so eine Idee? ;-) ). Insofern gebührt für solch mutige Überwindung natürlich schon Respekt und es würde mich zumindest nicht wundern, wenn Sie mit dieser Nummer das Highlight der betreffenden Folge waren...
      • am

        Kann mich nur noch an den Meckerbaum im Studio erinnern... Die Folge mit der "Haarnummer" muß ich wohl damals verpasst haben - jedenfalls kann ich mich nicht entsinnen, dass bei Dieter Kürten mal jemand aufgehängt worden wäre. Stelle mir das eh ziemlich mulmig vor plötzlich keinen Boden mehr unter den Füßen zu haben und dann freischwebend an den Haaren zu baumeln...
    • (geb. 1971) am

      "Ganz schön mutig" - bezeichnend, dass hier noch keine anderen Kommentare zu finden waren. Na gut, mach´ ich halt den Anfang: Also "Ganz schön mutig" war der erste und einzige Versuch eines schon damals nicht mehr ganz jungen, aber angesehenen ZDF-Sportmoderators Dieter Kürten, ähnlich wie heutzutage ein Günther Jauch bei RTL, den Spagat zwischen seiner "Heimat" Sport, etwas Polittalk und ein bisschen Show zu schaffen. Damals kam beim ZDF eine Phase auf, in der es möglich war, einfach bekannte Moderatoren und einen floskelhaften, eigentlich nicht viel aussagenden Titel (davor schon "Na sowas" mit Thomas Gottschalk) zu koppeln und monatelang relativ seelenruhig abzuwarten, in welche Richtung sich die Sendereihe entwickelt. Die wenigen Privatsender, die es zu jenem Zeitpunkt in der zweiten Hälfte der 80er Jahre schon gab, konnten da noch keinen wirklichen Konkurrenzdruck aufbauen, und vor der ARD, die damals recht altbacken daherkam, hatten die Mainzer eh´ keine Angst. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich weiss gar nicht mehr genau, wieviel (Über-)Lebenszeit Kürtens "Ganz schön mutig" beschieden war. War es überhaupt ein Jahr?? Ich hab´s einige Male gesehen, kann mich aber nur an die Schlussszene der ersten Sendung erinnern, als sich Dieter Kürten höchstpersönlich, um das Motto der Sendereihe zu unterstreichen, von einer Art Sprungturm in die Tiefe stürzte...
      • (geb. 1957) am

        Ich erinnere mich an diese Serie, weil ich mich damals bei Dieter Kürten "Kandidatin" war. An meinen langen Haaren habe ich mich damals bei einer sogenannten "Zopfhangnummer" aufhängen lassen. Ich fand es damals sehr spannend, weil es noch ziemlich neu war, als "Otto Normalverbraucher" auf seriöse Weise ins Fernsehen zu kommen. Die Kandidaten wurden sehr respektvoll behandelt und es war eine schöne Erfahrung. Ich habe es sehr genossen. Wenn ich es mit heute verlgeiche, was in den Privaten für Leute ins Fernsehen kommen... Da war das damals schon noch richtig was mit Niveau.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Ganz schön mutig! online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…