Zauber der Liebe

    USA 2007 (Feast of Love)
    Drama/Liebesfilm (97 Min.)
    Der Zauber der Liebe: Chloe (Alexa Davalas) und Oscar (Toby Hemingway) wollen gemeinsam ein neues Leben beginnen. – Bild: ARD Degeto
    Der Zauber der Liebe: Chloe (Alexa Davalas) und Oscar (Toby Hemingway) wollen gemeinsam ein neues Leben beginnen. – Bild: ARD Degeto
    Ein kleines Viertel in Portland, Oregon: Der Coffeeshop-Besitzer Bradley (Greg Kinnear) ist ein ebenso naiver wie liebesbedürftiger Typ, der aus allen Wolken fällt, als er von seiner Frau Kathryn (Selma Blair) verlassen wird – für eine andere Frau. Um seinen Schmerz zu vergessen, heiratet er wenig später erneut und wird wieder enttäuscht, denn seine neue Gattin Diana (Radha Mitchell) ist dem verheirateten David (Billy Burke) verfallen. Der wiederum hadert mit sich, weil er trotz seiner Gefühle für Diana seine Familie nicht verlassen möchte. Bradleys junger Kellner Oscar (Toby Hemingway) gilt als problematisch, der alkoholkranke Vater (Fred Ward) ist gewalttätig. Seit dem Tod von Oscars Mutter, seiner großen Liebe, duldet der Alte keine Frau mehr im Haus. Als Oscar sich in die sensible Chloe (Alexa Davalas) verliebt und mit ihr ein eigenständiges Leben beginnen will, versucht der Vater, die Beziehung mit allen Mitteln zu zerstören. Den Rahmen für dieses Panoptikum der Paare bildet die Geschichte des altersmilden Professors Harry Stevenson (Morgan Freeman), der seit vielen Jahren glücklich verheiratet ist, aber sein Kind verloren hat. Mit ironischem Witz, Mitgefühl und Klugheit beobachtet Harry den kuriosen Liebesreigen in seiner Nachbarschaft. Darüber droht er jedoch zu übersehen, dass auch sein eigenes Leben und seine Ehe mit Esther (Jane Alexander) an einen kritischen Punkt gelangt sind. Dieses empfindsame Melodram des dreifachen Oscar-Preisträgers Robert Benton erzählt von den unterschiedlichen Spielarten der Liebe und spart neben den Glücksgefühlen auch die Schmerzen nicht aus, die mit ihr einhergehen können. „Zauber der Liebe“ funkelt als stimmungsvolle Reflexion über jenes Sentiment, das die Menschen erst zu dem macht, was sie sind. Zum prominenten Ensemble gehören Oscar-Preisträger Morgan Freeman, Greg Kinnear, Selma Blair, Billy Burke, Radha Mitchell und Fred Ward. (Text: ARD)
    Deutsche TV-Premiere: 01.07.2010 Das Erste
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Prime Video deAbo ab 69,– €/Jahr
    Amazon Video deLeihen ab 3,99 €
    Google Play deLeihen ab 2,99 €

    Sendetermine

      Sa 06.07.2019
    10:00–11:40
    10:00–KinoweltTV
      Fr 10.05.2019
    00:35–02:10
    00:35–ServusTV Deutschland
      Do 09.05.2019
    20:15–22:05
    20:15–ServusTV Deutschland
      Di 07.05.2019
    04:25–06:05
    04:25–KinoweltTV
      Mo 29.04.2019
    14:45–16:25
    14:45–KinoweltTV
      Mo 25.03.2019
    20:15–21:55
    20:15–KinoweltTV
      Sa 23.03.2019
    16:50–18:35
    16:50–KinoweltTV
      Fr 18.01.2019
    18:30–20:15
    18:30–KinoweltTV
      So 23.12.2018
    08:30–10:10
    08:30–KinoweltTV
      Do 20.12.2018
    06:15–07:55
    06:15–KinoweltTV
      Do 13.12.2018
    14:25–16:05
    14:25–KinoweltTV
      Mi 12.12.2018
    15:55–17:35
    15:55–KinoweltTV
      So 02.12.2018
    15:00–16:55
    15:00–ServusTV Deutschland
      Sa 01.12.2018
    20:15–22:10
    20:15–ServusTV Deutschland
      Mo 19.11.2018
    06:55–08:35
    06:55–KinoweltTV
      Mo 12.11.2018
    13:00–14:40
    13:00–KinoweltTV
      Sa 29.09.2018
    09:45–11:30
    09:45–KinoweltTV
      Mi 19.09.2018
    11:10–12:50
    11:10–KinoweltTV
      Mi 16.05.2018
    02:10–03:50
    02:10–KinoweltTV
      Fr 04.05.2018
    01:25–03:00
    01:25–ServusTV Deutschland
      Do 03.05.2018
    20:15–22:05
    20:15–ServusTV Deutschland
      Di 27.03.2018
    16:55–18:40
    16:55–KinoweltTV
      Mi 21.03.2018
    01:55–03:35
    01:55–KinoweltTV
      So 29.10.2017
    05:00–06:40
    05:00–KinoweltTV
      Sa 21.10.2017
    14:55–16:35
    14:55–KinoweltTV
      Fr 15.09.2017
    09:55–11:35
    09:55–KinoweltTV
      So 06.08.2017
    07:35–09:15
    07:35–KinoweltTV
      Fr 04.08.2017
    08:10–09:50
    08:10–KinoweltTV
      Fr 28.07.2017
    13:15–14:55
    13:15–KinoweltTV
      Mi 26.07.2017
    13:20–15:00
    13:20–KinoweltTV
      Mi 19.07.2017
    07:30–09:10
    07:30–KinoweltTV
      Do 06.07.2017
    14:10–15:50
    14:10–KinoweltTV
      Sa 27.05.2017
    20:15–21:55
    20:15–KinoweltTV
      Mi 15.03.2017
    16:55–18:35
    16:55–KinoweltTV
      Sa 11.03.2017
    07:55–09:35
    07:55–KinoweltTV
      Mi 01.03.2017
    11:00–12:40
    11:00–KinoweltTV
      So 01.01.2017
    20:15–21:55
    20:15–KinoweltTV
      Mi 24.08.2016
    00:50–02:28
    00:50–Das Erste
      Mi 26.08.2015
    00:35–02:13
    00:35–Das Erste
      Do 28.08.2014
    02:15–03:50
    02:15–Das Erste
      Mi 28.08.2013
    00:50–02:28
    00:50–Das Erste
      Do 07.06.2012
    00:20–01:58
    00:20–Das Erste
      So 26.12.2010
    00:25–02:00
    00:25–rbb
      Mo 27.09.2010
    23:00–00:35
    23:00–NDR
      Do 01.07.2010
    22:45–00:20
    22:45–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zauber der Liebe im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.