Winters Knochen

    USA 2010 (Winter’s Bone)
    Drama (103 Min.)
    Die 17-jährige Ree (Jennifer Lawrence) weiß nicht, wie sie ihre Familie vor der Obdachlosigkeit bewahren soll. – Bild: ARD / © ARD/Degeto/Elite Film
    Die 17-jährige Ree (Jennifer Lawrence) weiß nicht, wie sie ihre Familie vor der Obdachlosigkeit bewahren soll. – Bild: ARD / © ARD/Degeto/Elite Film
    Die 17-jährige Ree lebt mit ihrer Familie in der tiefsten Provinz von Missouri, wo Armut und Drogenhandel das Leben vieler Einheimischer bestimmen. Nachdem Rees Vater auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen wurde, verschwindet er spurlos. Die junge Frau begibt sich auf die Suche nach ihm, denn für die Kaution hatte der Vater das Haus der Familie verpfändet. Bald gerät Ree in Lebensgefahr, denn den örtlichen Drogenbossen sind ihre Nachforschungen ein Dorn im Auge. Missouri, USA: In der abgeschiedenen Hochlandregion der Ozarks lebt die 17-jährige Ree Dolly mit ihrer pflegebedürftigen Mutter und zwei jüngeren Geschwistern in desolaten Verhältnissen. Das Haus ist alt und verwahrlost, die Familie hat kaum genug Geld, um sich zu ernähren. Der Vater Jessup wurde vor einer Weile verhaftet. Wie viele andere Bewohner der wirtschaftlich heruntergekommenen Gegend war er in die Herstellung der chemischen Droge Crystal Meth verwickelt. Doch seit er auf Kaution entlassen wurde, fehlt von Jessup jede Spur. Für die Familie bedeutet dies eine existenzielle Bedrohung, denn der Vater hat für die Kaution das Haus verpfändet. Sollte Jessup verschwunden bleiben, werden seine Frau und die Kinder zwangsläufig vor die Tür gesetzt. In ihrer Verzweiflung macht Ree sich auf die Suche nach ihrem Vater. Aber weder die Nachbarn noch ihr Onkel Teardrop wollen etwas wissen. Dennoch setzt Ree unerschrocken ihre Suche fort und dringt immer tiefer in eine Welt vor, in der Drogenkonsum und Gewalt an der Tagesordnung sind. Mit ihrer Unnachgiebigkeit fordert sie die lokalen Drogenbosse heraus – und riskiert ihr Leben. Mit „Winter’s Bone“ gelang der US-amerikanischen Regisseurin Debra Granik eine meisterhafte Mischung aus Sozialdrama und Film Noir, Milieustudie und Thriller. Die geradlinige Geschichte, die viel mit Joel und Ethan Coens kurz zuvor erschienenem Western „True Grit“ gemein hat, entführt in eine düstere Welt, die von Armut, Gewalt, Drogensucht, desolaten Familienstrukturen, Verwahrlosung und psychischem Verfall geprägt ist, in der die jugendliche Heldin jedoch wider Erwarten souverän ihren Weg beschreitet. Kritik und Publikum waren von dem unabhängig produzierten Film begeistert, der mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde und für vier Oscars nominiert war, unter anderem in den Kategorien bester Film und bestes adaptiertes Drehbuch. Für die damals 20-jährige Jennifer Lawrence wurde die Hauptrolle der große Durchbruch. Von der Kritik wurde sie für ihre intensive Leistung gefeiert und erhielt ebenfalls eine Oscar-Nominierung. Wenig später avancierte sie mit „Die Tribute von Panem“ und den „X-Men“-Filmen zum Superstar und erhielt für ihre Rolle in „Silver Linings“ den begehrten Oscar. „’Winter’s Bone’ ist ein zugleich niederschmetterndes und zutiefst beeindruckendes Amerika-Porträt, eine einzigartige Mischung aus Gesellschaftsfilm, Thriller und Familiendrama. Country Noir nannte der Buchautor Daniel Woodrell seine genreübergreifende Erzählweise. In der Tat, ein dunkles Land.“ (Franziska Bulban, Die Zeit, 31.03.2011) (Text: BR Fernsehen)
    Deutsche TV-Premiere: 04.01.2015 Das Erste
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 7,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 2,99 €
    Amazon Channels de en (ov)Abo
    iTunes de en (ov)Kaufen ab 7,99 €
    iTunes de en (ov)Leihen ab 3,99 €
    maxdome StoreKaufen
    MagentaTV de en (ov)Kaufen ab 9,99 €
    MagentaTV de en (ov)Leihen ab 3,99 €
    Videoload de en (ov)Kaufen ab 9,99 €
    Videoload de en (ov)Leihen ab 3,99 €

    Sendetermine

      Di 20.11.2018
    00:00–01:30
    00:00–hr-Fernsehen
      Mi 07.03.2018
    22:25–23:55
    22:25–3sat
      Do 07.12.2017
    23:45–01:15
    23:45–rbb
      Di 05.12.2017
    00:45–02:15
    00:45–hr-Fernsehen
      Do 23.11.2017
    00:30–02:00
    00:30–BR Fernsehen
      So 22.10.2017
    00:20–01:55
    00:20–One
      Mo 09.10.2017
    20:15–21:45
    20:15–One
      Mi 09.08.2017
    00:35–02:08
    00:35–Das Erste
      Do 29.09.2016
    23:30–01:00
    23:30–rbb
      Mo 12.09.2016
    01:55–03:25
    01:55–3sat
      Do 01.09.2016
    22:26–23:59
    22:26–3sat
      Mo 07.03.2016
    22:00–23:35
    22:00–arte
      Fr 04.09.2015
    03:15–04:50
    03:15–EinsPlus
      Do 03.09.2015
    23:00–00:35
    23:00–EinsPlus
      Mo 31.08.2015
    21:45–23:20
    21:45–EinsPlus
      Mi 22.07.2015
    23:10–00:40
    23:10–Bayerisches Fernsehen
      Fr 05.06.2015
    00:45–02:15
    00:45–WDR
      Di 02.06.2015
    23:15–00:50
    23:15–WDR
      Di 14.04.2015
    00:25–02:05
    00:25–NDR
      Mi 25.03.2015
    23:15–00:45
    23:15–hr-Fernsehen
      Di 24.03.2015
    23:15–00:45
    23:15–WDR
      Fr 20.03.2015
    04:10–05:40
    04:10–SRF 1 (Schweiz)
      Fr 20.03.2015
    00:20–01:50
    00:20–SRF 1 (Schweiz)
      Mi 11.02.2015
    22:45–00:20
    22:45–rbb
      So 11.01.2015
    01:20–02:55
    01:20–einsfestival
      Sa 10.01.2015
    21:45–23:15
    21:45–einsfestival
      Mo 05.01.2015
    23:00–00:35
    23:00–einsfestival
      Mo 05.01.2015
    20:15–21:45
    20:15–einsfestival
      So 04.01.2015
    23:45–01:18
    23:45–Das Erste
      Fr 22.11.2013
    04:05–05:40
    04:05–SRF 1 (Schweiz)
      Fr 22.11.2013
    00:15–01:45
    00:15–SRF 1 (Schweiz)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Winters Knochen im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.