Wie Licht schmeckt

    D 2005
    Jugendfilm (87 Min.)
    Wie Licht schmeckt – Bild: BR Fernsehen
    Wie Licht schmeckt – Bild: BR Fernsehen
    Lukas hat zu seinem 14. Geburtstag nur einen einzigen Wunsch: Er möchte drei Tage für sich allein verbringen. Gegen den Willen seiner Eltern Katrin und Max haut er tatsächlich drei Tage lang von zu Hause ab und erlebt die aufregendste Zeit seines Lebens. Er lässt sich durch die Straßen seiner Heimatstadt München treiben. Mit seiner zurückgezogenen, sensiblen Art ist er anders als die Jungs und Mädels in seinem Alter, ein Außenseiter. Schon am ersten Tag seiner „Auszeit“ begegnet Lukas nicht nur dem Berliner Aussteiger-Pärchen Lizzy und Ringo, sondern auch der selbstsicheren, blinden Sonja, die schon 17 ist und genau weiß, was sie will. Lukas ist sofort verknallt in sie und landet schließlich wie ferngesteuert in dem Café, in dem sie kellnert. Fasziniert beobachtet er, wie sehr sie ihre „restlichen“ Sinne geschärft hat und ihre Freundin Vanessa schon an der Art erkennt, wie sie die Tür öffnet. Doch obwohl auch Sonja von dem drei Jahre jüngeren Lukas und seiner unverstellt direkten Art fasziniert ist, geraten sie immer wieder aneinander. Erst allmählich lernt Lukas, ihr ganz bewusst und sensibel zu begegnen. Das blinde Mädchen öffnet ihm die Augen für das Leben und schließlich auch sich selbst. Er will ihr beweisen, dass sie etwas Besonderes für ihn ist und möchte ihr das schönste Abendlicht der ganzen Stadt zeigen: den Sonnenuntergang auf der Maximilianstraße, ein Licht, das man richtig „schmecken“ kann. (Text: BR Fernsehen)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 04.01.2009
    13:50–15:15
    13:50–Bayerisches Fernsehen
      Mi 04.06.2008
    23:35–01:00
    23:35–Bayerisches Fernsehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Wie Licht schmeckt im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.