Verlorenes Land

    D 2001
    Spielfilm (90 Min.)
    Verlorenes Land – Bild: arte
    Verlorenes Land – Bild: arte
    Auch im ländlichen Bayern der 50er Jahre hinterlässt das Trauma des Krieges seine Spuren. Obwohl sich Marias Schwiegereltern immer noch an die Hoffnung klammern, dass ihr verschollener Sohn Hans eines Tages aus der russischen Kriegsgefangenschaft zurückkehren wird, dulden sie stillschweigend die Liaison zwischen ihrer Schwiegertochter und dem Franzosen Jean Pierre, der auf dem Gut der Bauernfamilie arbeitet. Der charmante Jean-Pierre hat im Laufe der Zeit Deutsch gelernt und sich bestens an das Leben in dem kleinen bayerischen Dorf angepasst, wo es den Menschen kurz nach dem Zweiten Weltkrieg besserzugehen scheint als in den Städten. Für ihn gibt es keinen Grund nach Frankreich zurückzukehren, nur das Meer, „la mer“, wie Jean Pierre sagt, vermisst er. Das Meer würde Maria auch einmal gerne sehen, fühlen und riechen. Für Maria ist ihr Ehemann Hans immer ein Fremder geblieben, da er schon kurz nach der Hochzeit in den Krieg ziehen musste. Sie sehnt sich nach einer gemeinsamen Zukunft mit Jean-Pierre und auch ihr Sohn Karl hat diesen als neuen Vater akzeptiert. Die anderen Familienmitglieder versuchen ebenso, ihre Träume zu verwirklichen. So ist Hans’ Bruder Franz in die Stadt gezogen, um mit der fidelen Fanni zusammenzuleben und sich als Erfinder zu etablieren. Lisa, die uneheliche Tochter des Schwiegervaters von Maria, bandelt in der Hoffnung auf einen guten Ehemann und Vater für ihre Tochter Gitti mit dem Kriegsinvaliden Otto an. Die unerwartete Rückkehr des todkranken „Kriegshelden“ Hans, der kaum noch mit menschlichen Zügen ausgestattet ist, stößt bei dem Großteil der Familie eher auf Schrecken als auf Begeisterung. Da es für Jean Pierre unmöglich wird, auf dem Hof zu bleiben, zieht er in die Stadt und kehrt schließlich wieder in seine Heimat Frankreich zurück. Marias persönliche Wünsche geraten zunehmend in einen Widerspruch mit der Moral ihrer Zeit. Die Vorstellung, ihren Lebenstraum aufgeben zu müssen, treibt die Verzweifelte zu einer grausamen und folgenschweren Entscheidung … (Text: arte)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Sa 12.06.2010
    21:45–23:15
    21:45–arte
      Sa 12.01.2008
    00:25–01:55
    00:25–Das Erste
      Sa 16.06.2007
    15:50–17:30
    15:50–arte
      Sa 09.06.2007
    23:35–01:10
    23:35–arte
      Mo 11.07.2005
    15:15–17:00
    15:15–arte
      Sa 02.07.2005
    15:15–16:45
    15:15–arte
      Fr 01.07.2005
    20:40–22:15
    20:40–arte
      So 08.05.2005
    19:45–21:15
    19:45–Bayerisches Fernsehen
      Sa 07.05.2005
    20:15–21:45
    20:15–hr-Fernsehen
      So 04.05.2003
    19:45–21:15
    19:45–Bayerisches Fernsehen
      Do 22.08.2002
    10:30–12:00
    10:30–Das Erste
      Mi 21.08.2002
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste
      Sa 13.04.2002
    15:15–16:45
    15:15–arte
      Mi 10.04.2002
    17:25–19:00
    17:25–arte
      Fr 05.04.2002
    20:40–22:15
    20:40–arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Verlorenes Land im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.