Unterwegs mit Evie

    GB 2006 (Driving Lessons, 98 Min.)
    • Komödie
    Die exzentrische Schauspielerin Evie (Julie Walters) rezitiert gerne britische Dramatiker. – Bild: ZDF und Jay Maidment
    Die exzentrische Schauspielerin Evie (Julie Walters) rezitiert gerne britische Dramatiker.

    Ben ist ein schüchterner Londoner Teenager, der sich kaum gegen seine dominante Mutter durchsetzen kann. Bis ihm die exzentrische alte Schauspielerin Evie das Tor zu neuen Welten öffnet. Die ungewöhnliche alte Dame überredet den verunsicherten Ben nämlich zu einem in jeder Hinsicht ereignisreichen Trip nach Edinburgh. Es wird eine Reise, auf der er sich vom schüchternen Teenager zu einem selbstbewussten jungen Mann entwickelt. Man hat es nicht leicht als Teenager in London. Ben (Rupert Grint) ist ein Außenseiter, der auf seine Mitschülerin Sarah (Tamsin Egerton) steht, ohne eine Chance auf Gegenliebe zu haben – denn Sarah findet ihn einfach nur merkwürdig. Dabei hat Ben gar keine sonderbaren Wünsche, er möchte eigentlich nur das, was alle Jungen in seinem Alter möchten, zum Beispiel seinen Führerschein.
    Leider ist Ben gerade durch die Prüfung gefallen, und seine Mutter Laura (Laura Linney), die ihn selbst unterrichtet – was in Großbritannien durchaus nicht unüblich ist – will ihm nicht erlauben, einen professionellen Fahrlehrer anzuheuern. Überhaupt geht es recht streng zu bei Ben daheim. Auch sein Vater, Vikar Robert Marshall (Nicholas Farrell), wird von seiner strenggläubigen Frau gern in die Schranken gewiesen. Bens Alltag bietet also nur wenig Anlass zur Freude. Als Laura aus Nächstenliebe auch noch den verwirrten alten Mr. Fincham (Jim Norton) bei sich einquartiert, hängt der Haussegen endgültig schief. Als Laura Ben auffordert, sich einen Job zu suchen, findet er auch eine Stelle: Die alte Schauspielerin Evie Walton (Julie Walters) sucht Unterstützung.
    Jemandem, mit dem sie reden und ihre lange vergangenen Glanzzeiten auf der Bühne wiederbeleben kann. Gemeinsam spielen Ben und Evie Stücke von Tschechow und Shakespeare nach, und Evie erkennt in Ben ein poetisches Talent. Aber sie machen auch handfestere Dinge wie einen Campingausflug. Dies alles aber missfällt Bens stets misstrauischer Mutter. Doch zu einem Höhepunkt in Bens Leben, gleichzeitig aber auch zur Feuerprobe für seine ungewöhnliche Freundschaft mit Evie, wird ein gemeinsamer Trip des ungleichen Paares im Auto nach Edinburgh, Schottlands Hauptstadt, mehrere Fahrtstunden – in diesem Fall Welten – vom heimischen London entfernt. Der warmherzige Film überzeugt mit genauer Personen- und Milieuzeichnung sowie einer gehörigen Portion schwarzem Humor.
    „Unterwegs mit Evie“ beruht teilweise auf autobiografischen Erfahrungen des Autors/​Regisseurs Jeremy Brock, selbst Sohn eines Vikars, der als Assistent der berühmten britischen Schauspielerin Dame Peggy Ashcroft (1907 bis 1991) gearbeitet hat. Die poetisch und sehr kurzweilig erzählte „Harold and Maude“-Geschichte ist mit bekannten Darstellern besetzt: Rupert Grint war als Ron Weasley über zehn Jahre hinweg der beste Freund „Harry Potters“. Die 1950 geborene, seit Jahrzehnten im englischen Kino präsente Julie Walters spielte in den Harry Potter-Filmen Mrs. Weasley, seine Mutter. (Text: ZDF)

    Deutsche TV-Premiere10.01.2010ZDF

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Fr 06.05.2016
    03:35–05:05
    03:35–
    Sa 19.09.2015
    02:25–04:00
    02:25–
    So 06.04.2014
    04:20–05:50
    04:20–
    Sa 05.04.2014
    02:45–04:15
    02:45–
    So 26.08.2012
    03:40–05:10
    03:40–
    Sa 25.08.2012
    00:30–02:00
    00:30–
    So 10.06.2012
    16:55–18:30
    16:55–
    Mi 20.07.2011
    03:50–05:20
    03:50–
    Di 19.07.2011
    21:00–22:30
    21:00–
    So 03.04.2011
    13:45–15:15
    13:45–
    So 10.01.2010
    11:00–12:30
    11:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Unterwegs mit Evie online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.