Tragödie einer Leidenschaft

    D 1949 (85 Min.)
    • Melodram
     – Bild: mdr

    Ljuba blühte auf, aber als Dodja ihr reinen Wein einschenkte, dass er sie niemals heiraten könne, bat sie Pawlin in ihrer Verzweiflung, sie zur Frau zu nehmen. Der alte Mann war überglücklich, und übersah nur zu gern, in welcher Seelenqual sich Ljuba befand. Noch in der Hochzeitsnacht betrog Ljuba ihn mit Dodja und wurde dessen Geliebte. Als Anna Iwanowna eines Tages bemerkte, dass sie von ihrem Sohn bestohlen wurde, teilte sie Pawlin mit, dass sie alle drei – Pawlin, Dodja und Ljuba – bei der Polizei anzeigen würde. Nun endlich gingen dem alten Mann die Augen auf. Er übernahm die Schuld und schickte das junge Paar aus der Stadt. Allerdings warnte er Dodja, er würde ihnen immer folgen, um Ljuba vor dem Absturz zu bewahren. Jahre später, als Dodja seine Geliebte aus Geldnöten einem Gouverneur anbot, griff Pawlin ein. Er tötete Dodja und wurde verurteilt – von Sergej Iwanowitsch, der sich danach um Ljuba kümmerte und der nun um Begnadigung für Pawlin bittet. (Text: mdr)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    So 16.10.2011
    06:30–07:55
    06:30–
    So 20.02.2011
    06:30–07:55
    06:30–
    Di 12.01.2010
    01:00–02:25
    01:00–
    So 10.02.2008
    06:30–07:55
    06:30–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Tragödie einer Leidenschaft online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.