Tippfehler

    D 1981
    Film (90 Min.)
     – Bild: BR Fernsehen

    Der Tippfehler, von dem hier die Rede ist, wurde auf keiner Schreibmaschine verbrochen. Es geht vielmehr um den Lottoschein, mit dem der Merz-Rudi und seine drei Freunde Woche für Woche ihren Tipp bei der Lotto-Annahmestelle abgegeben. Das heißt: Die vier füllen den Tippzettel aus; ihn einzureichen ist die Aufgabe des Merz-Baba, des Vaters vom Rudi, der schon Rentner ist und mit seinem Dackel in dem kleinen alten Vorstadthäusel ein beschauliches Leben führt. Einen Fehler nur hat der Baba: Er schaut gern tief ins Glas, oft auch ein bisschen zu tief. Dabei passiert es, dass er den Lottoschein verliert, einen neuen ausfüllen muss und zwei der Zahlen aus Versehen ändert. Ausgerechnet dieser Schein bringt einen Fünfer mit Zusatzzahl, während die von der Wettgemeinschaft sonst gespielte Zahlenreihe es nur auf einen Vierer gebracht hätte. Der Gewinn ist beträchtlich und der Merz-Rudi steht vor einer Gewissensfrage. Soll er den Freunden, die noch nichts von den vertauschten Zahlen und dem Gewinn wissen, ein volles Viertel auszahlen – womit jeder zwar einen schönen Batzen Geld, aber noch kein Betriebskapital hätte – oder soll er ihnen ein Viertel eines Vierers geben, mit dem Rest sein Geschäft zum Blühen bringen, sie ohne ihr Wissen daran beteiligen und ihnen zum Schluss daraus viel mehr zukommen lassen, als der Gewinn aus dem Fünfer mit Zusatzzahl ausgemacht hätte? Rudi entscheidet sich für den zweiten Weg, gegen den Willen seines Vaters, der sein Manöver als Betrug empfindet. (Text: BR Fernsehen)

    Sendetermine

    So 15.10.2006
    19:45–21:15
    19:45–
    So 14.04.2002
    19:45–21:15
    19:45–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Tippfehler im Fernsehen läuft.