The Thing

    USA / CDN 2011 (99 Min.)
    • Horror
    Als sich der Alien als Formenwandler herausstellt, weiß keiner mehr, wem er noch trauen kann. Sind Derek Jameson (Adewale Akinnuoye-Agbaje, l.), Sam Carter (Joel Edgerton, M.) und Griggs (Paul Braunstein, r.) wirklich noch sie selber? – Bild: Puls 4
    Als sich der Alien als Formenwandler herausstellt, weiß keiner mehr, wem er noch trauen kann. Sind Derek Jameson (Adewale Akinnuoye-Agbaje, l.), Sam Carter (Joel Edgerton, M.) und Griggs (Paul Braunstein, r.) wirklich noch sie selber?

    Die Paläontologin Kate wird in die Antarktis eingeflogen. Hier hat ein norwegisches Wissenschaftlerteam ein fremdes, abgestürztes Raumschiff und ein im Eis eingeschlossenes Wesen geborgen. Kate und ihr Kollege Dr. Halvorson machen sich daran, das Alien zu untersuchen. Dabei wacht es auf und tötet einen Forscher nach dem anderen. „Das Ding“ kann zudem die Gestalt von jedem annehmen, den es berührt hat, sodass bald keiner mehr dem anderen vertraut. 1982 haben norwegische Forscher unter der Leitung von Dr. Sander Halvorson (Ulrich Thomsen) ein gestrandetes, fremdes Raumschiff und in dessen unmittelbarer Nähe eine im Eis eingeschlossene außerirdische Lebensform gefunden. Ein Jahrhundert lang scheint diese Kreatur hier schon zu liegen. Man beordert die versierte Paläontologin Kate Lloyd (Mary Elizabeth Winstead) zu dem Stützpunkt in der Antarktis. Kate und Dr.
    Halvorson untersuchen das Alien, das nicht mehr zu leben scheint. Doch weit gefehlt: Es erwacht aus dem Kälteschlaf, jagt und tötet einen Wissenschaftler nach dem anderen. Das Alien zerstört nicht einfach seinen Feind, sondern verschmilzt mit ihm, dass es beinahe einer Paarung gleichkommt, nur mit dem Resultat, dass es die Gestalt des Gegenübers annimmt und dieses stirbt. So beginnt ein perfides Katz-und-Maus-Spiel innerhalb der Mannschaft: Wer ist wer, und wem kann man noch vertrauen? Und wie kann man dieses schreckliche „Ding“ besiegen? Matthijs van Heijningen jr. gab mit dem Horrorthriller „Das Ding“ sein Kinodebüt, das die Vorgeschichte von John Carpenters „Das Ding aus einer anderen Welt“ (1982) erzählt.
    Carpenters Film war wiederum ein Remake von Christian Nybys (Produzent Howard Hawks) Klassiker aus dem Jahr 1951. Heijningen schuf mit seinem spannenden Prequel eine gelungene Hommage an das Vorbild von 1982. Auch setzt er neue Akzente, denn in Carpenters Film kam keine Frau vor, und hier spielt das weibliche Teammitglied Kate Lloyd die Hauptrolle. Im Abspann von „The Thing“ wird in kleinen Filmsequenzen die Landung eines norwegischen Hubschraubers neben der Antarktisstation gezeigt. Der einzige Überlebende verfolgt einen Hund, der aus dem Hauptgebäude flieht. Der Überlende zwingt die Piloten, mit ihm den Hund zu jagen, und versucht, ihn zu erschießen. Genau an diesem Punkt der Geschichte beginnt der Carpenter-Film. Der Film wurde in der kanadischen Provinz Ontario gedreht.
    2012 wurde „The Thing“ als Bester Science-Fiction/​Horror-Film bei den Saturn Awards nominiert. (Text: ZDF)

    Deutsche TV-Premiere08.10.2012Sky CinemaDeutscher Kinostart17.11.2011

    Originalsprache: Norwegisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Sa 24.09.2022
    22:30–00:05
    22:30–
    Mo 06.09.2021
    01:30–03:00
    01:30–
    Mi 17.02.2021
    23:10–00:45
    23:10–
    So 31.01.2021
    01:00–02:35
    01:00–
    Sa 14.11.2020
    23:05–00:40
    23:05–
    Mo 03.02.2020
    00:00–01:50
    00:00–
    Do 27.12.2018
    03:10–04:50
    03:10–
    Fr 11.05.2018
    01:50–03:35
    01:50–
    Mo 26.03.2018
    03:55–05:40
    03:55–
    So 25.03.2018
    22:35–00:35
    22:35–
    Mo 25.09.2017
    03:30–05:15
    03:30–
    Mo 25.09.2017
    00:45–02:15
    00:45–
    So 16.10.2016
    00:30–02:25
    00:30–
    Fr 19.08.2016
    00:25–02:20
    00:25–
    Mo 02.05.2016
    00:20–02:05
    00:20–
    Sa 20.02.2016
    00:45–02:20
    00:45–
    So 20.12.2015
    23:35–01:35
    23:35–
    Do 23.04.2015
    22:45–00:30
    22:45–
    Sa 04.04.2015
    03:00–04:45
    03:00–
    Fr 03.04.2015
    23:30–01:25
    23:30–
    So 04.01.2015
    02:05–03:45
    02:05–
    Sa 03.01.2015
    22:40–00:35
    22:40–
    Do 31.10.2013
    22:45–00:30
    22:45–
    So 28.07.2013
    13:25–15:10
    13:25–
    Do 25.07.2013
    14:20–16:05
    14:20–
    Mi 17.07.2013
    16:40–18:25
    16:40–
    Mi 17.07.2013
    07:55–09:40
    07:55–
    Sa 06.07.2013
    17:35–19:20
    17:35–
    Sa 06.07.2013
    07:30–09:15
    07:30–
    Fr 28.06.2013
    08:40–10:25
    08:40–
    Do 27.06.2013
    22:45–00:30
    22:45–
    Mi 19.06.2013
    18:00–19:45
    18:00–
    Mi 19.06.2013
    07:45–09:30
    07:45–
    Di 11.06.2013
    16:15–18:00
    16:15–
    Mo 10.06.2013
    23:15–01:00
    23:15–
    Mi 29.05.2013
    11:50–13:35
    11:50–
    Di 28.05.2013
    23:10–00:55
    23:10–
    Fr 17.05.2013
    21:15–23:00
    21:15–
    Fr 17.05.2013
    10:35–12:20
    10:35–
    Mo 06.05.2013
    11:10–12:55
    11:10–
    So 05.05.2013
    21:15–23:00
    21:15–
    So 06.01.2013
    00:40–02:25
    00:40–
    Sa 05.01.2013
    01:40–03:25
    01:40–
    Sa 05.01.2013
    00:40–02:25
    00:40–
    Sa 29.12.2012
    00:15–01:55
    00:15–
    Fr 28.12.2012
    01:15–02:55
    01:15–
    Fr 28.12.2012
    00:15–01:55
    00:15–
    Mo 24.12.2012
    16:45–18:30
    16:45–
    So 23.12.2012
    17:45–19:30
    17:45–
    So 23.12.2012
    16:45–18:30
    16:45–
    Mo 17.12.2012
    00:25–02:05
    00:25–
    So 16.12.2012
    01:25–03:05
    01:25–
    So 16.12.2012
    00:25–02:05
    00:25–
    Do 13.12.2012
    11:25–13:10
    11:25–
    Mi 12.12.2012
    12:25–14:10
    12:25–
    Mi 12.12.2012
    11:25–13:10
    11:25–
    So 02.12.2012
    03:30–05:15
    03:30–
    Sa 01.12.2012
    18:30–20:15
    18:30–
    Do 29.11.2012
    07:45–09:30
    07:45–
    Mi 28.11.2012
    08:45–10:30
    08:45–
    Mi 28.11.2012
    07:45–09:30
    07:45–
    Sa 24.11.2012
    16:35–18:20
    16:35–
    Sa 24.11.2012
    08:05–09:45
    08:05–
    Fr 23.11.2012
    17:35–19:20
    17:35–
    Fr 23.11.2012
    16:35–18:20
    16:35–
    Fr 23.11.2012
    09:05–10:45
    09:05–
    Fr 23.11.2012
    08:05–09:45
    08:05–
    Mo 19.11.2012
    22:05–23:50
    22:05–
    Mo 19.11.2012
    11:30–13:15
    11:30–
    So 18.11.2012
    23:05–00:50
    23:05–
    So 18.11.2012
    22:05–23:50
    22:05–
    So 18.11.2012
    12:30–14:15
    12:30–
    So 18.11.2012
    11:30–13:15
    11:30–
    Mo 12.11.2012
    23:55–01:35
    23:55–
    Mo 12.11.2012
    00:55–02:35
    00:55–
    So 11.11.2012
    23:55–01:35
    23:55–
    Mi 07.11.2012
    18:25–20:10
    18:25–
    Mi 07.11.2012
    06:25–08:10
    06:25–
    Di 06.11.2012
    19:25–21:10
    19:25–
    Di 06.11.2012
    18:25–20:10
    18:25–
    Di 06.11.2012
    07:25–09:10
    07:25–
    Di 06.11.2012
    06:25–08:10
    06:25–
    Fr 02.11.2012
    23:55–01:35
    23:55–
    Fr 02.11.2012
    11:05–12:45
    11:05–
    Fr 02.11.2012
    00:55–02:35
    00:55–
    Do 01.11.2012
    23:55–01:35
    23:55–
    Do 01.11.2012
    12:05–13:45
    12:05–
    Do 01.11.2012
    11:05–12:45
    11:05–
    So 28.10.2012
    22:05–23:50
    22:05–
    So 28.10.2012
    08:55–10:35
    08:55–
    Sa 27.10.2012
    23:05–00:50
    23:05–
    Sa 27.10.2012
    22:05–23:50
    22:05–
    Sa 27.10.2012
    09:55–11:35
    09:55–
    Sa 27.10.2012
    08:55–10:35
    08:55–
    Sa 20.10.2012
    00:20–02:05
    00:20–
    Fr 19.10.2012
    11:40–13:20
    11:40–
    Fr 19.10.2012
    01:20–03:05
    01:20–
    Fr 19.10.2012
    00:20–02:05
    00:20–
    Do 18.10.2012
    12:40–14:20
    12:40–
    Do 18.10.2012
    11:40–13:20
    11:40–
    Mo 15.10.2012
    03:00–04:40
    03:00–
    So 14.10.2012
    18:25–20:10
    18:25–
    So 14.10.2012
    04:00–05:40
    04:00–
    So 14.10.2012
    03:00–04:40
    03:00–
    Sa 13.10.2012
    19:25–21:10
    19:25–
    Sa 13.10.2012
    18:25–20:10
    18:25–
    Mi 10.10.2012
    03:45–05:25
    03:45–
    Di 09.10.2012
    20:15–22:00
    20:15–
    Di 09.10.2012
    04:45–06:25
    04:45–
    Di 09.10.2012
    03:45–05:25
    03:45–
    Mo 08.10.2012
    21:15–23:00
    21:15–
    Mo 08.10.2012
    20:15–22:00
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn The Thing online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

      The Thing – News