Tach, Herr Dokter! – Der Heinz Becker Film

    D 1999
    Spielfilm (90 Min.)
    Bild: SWR/Telepool
    Tach, Herr Dokter! – Der Heinz Becker Film – SWR/Telepool
    Heinz und Hilde Becker wohnen in einem kleinen Häuschen, das sie mit einer neuen Terrasse verschönern wollen. Dies führt schnell zu Konflikten zwischen dem spießigen Kleinbürger Heinz und seinen neureichen Nachbarn Schenkberg. Die nachbarschaftliche Beziehungskrise soll schließlich auf einer Party beigelegt werden. Doch auch hier lässt der passionierte Biertrinker und Heimwerker Heinz kein Fettnäpfchen aus. Einerseits könnte man sich nichts Besseres vorstellen, als den kompetenten Heimwerker Heinz Becker als Nachbarn zu haben. Denn wenn es ums Werkeln geht, hat der hilfsbereite Saarländer immer einen guten Rat. Andererseits könnten die Nachbarn Becker und Schenkberg nicht unterschiedlicher sein, denn Dr. Schenkberg ist Firmenchef und promovierter Akademiker – weshalb er von Heinz immer mit einem ehrfurchtsvollen „Tach, Herr Dokter!“ begrüßt wird. Und auch „es Hilde“ versteht natürlich vollkommen, dass die gute „Frau Doktor“ beim Metzger als Erste bedient wird. Frau Schenkberg selbst ist weniger gut auf ihre Nachbarn zu sprechen. Denn Heinz hat ein großes Heimwerkerprojekt gestartet, den Bau einer Veranda. Und da kann schon mal mitten in der Nacht der Presslufthammer zum Einsatz kommen. Zu ihrem Unmut muss Frau Schenkberg feststellen, dass ihr Mann sich von Heinz nur allzu gerne den Sinn und Nutzen einer Fräsmaschine erklären lässt. So kann sie nicht verhindern, dass Dr. Schenkberg die Beckers zu seiner Geburtstagsparty einlädt – bei der auf Heinz jede Menge Fettnäpfchen lauern. Otto Waalkes hatte damit großen Erfolg, auch Rowan Atkinson („Mr. Bean“) hat es getan. Und so drehte auch der saarländische Komiker und Kabarettist Gerd Dudenhöffer 1999 einen Kinofilm über seine Kultfigur, den Oberspießer Heinz Becker. In „Tach, Herr Dokter!“ beweist er, dass sich auf 90 Minuten nicht nur mehr Kalauer und gut gemeinte Handwerker-Tipps unterbringen lassen, sondern auch das Publikum bestens unterhalten werden kann. Hilfe bei der Inszenierung holte sich Dudenhöffer bei Regisseur und Kameramann Gernot Roll. (Text: BR Fernsehen)

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

    Mi27.12.201712:05–13:30SWR
    12:05–13:30
    Di26.12.201720:15–21:45SWR
    20:15–21:45
    Sa27.05.201700:10–01:40SWR
    00:10–01:40
    Do25.05.201721:45–23:10SWR
    21:45–23:10
    Mo27.02.201723:15–00:40BR
    23:15–00:40
    Mi28.12.201601:30–02:55SWR
    01:30–02:55
    Di27.12.201620:15–21:45SWR
    20:15–21:45
    Do02.05.201302:05–03:30SWR
    02:05–03:30
    Mo20.02.201222:00–23:25Bayerisches Fernsehen
    22:00–23:25
    Di31.01.201222:30–23:55SWR
    22:30–23:55
    So09.10.201113:00–14:30NDR
    13:00–14:30
    So01.05.201108:30–09:58MDR
    08:30–09:58
    Sa30.04.201115:30–17:00NDR
    15:30–17:00
    Di08.03.201123:15–00:40SWR
    23:15–00:40
    Sa02.01.201023:05–00:30Bayerisches Fernsehen
    23:05–00:30
    Sa03.10.200913:20–14:45SWR
    13:20–14:45
    Sa04.07.200916:00–17:30NDR
    16:00–17:30
    Mo23.02.200920:15–21:45SWR
    20:15–21:45
    Mo24.03.200809:20–11:05Sat.1
    09:20–11:05
    So09.03.200820:15–21:55Puls4 (A)
    20:15–21:55
    Mo03.03.200812:25–13:55Sat.1 Comedy
    12:25–13:55
    Do13.12.200710:50–12:20Sat.1 Comedy
    10:50–12:20
    Mo09.04.200711:20–13:00Sat.1
    11:20–13:00
    Sa17.01.200420:15–22:10Sat.1
    20:15–22:10
    So13.10.200204:25–05:55Sat.1
    04:25–05:55
    Sa12.10.200220:15–22:10Sat.1
    20:15–22:10
    Sa03.11.200120:15–22:10Sat.1
    20:15–22:10

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tach, Herr Dokter! - Der Heinz Becker Film im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare