Stille Wasser

    F 1981 (Eaux profondes, 90 Min.)
    • Psychodrama
    • Krimi
    Noch glaubt Melanie (Isabelle Huppert, r.), dass sie mit ihrem jetzigen Liebhaber ein neues Leben beginnen kann. Doch dann wird ihr klar, dass ihr Ehemann Vic (Jean-Louis Trintignant, l.) beim Ableben von dessen Vorgängern stets nachgeholfen hat… – Bild: Gaumont S.A. Lizenzbild frei
    Noch glaubt Melanie (Isabelle Huppert, r.), dass sie mit ihrem jetzigen Liebhaber ein neues Leben beginnen kann. Doch dann wird ihr klar, dass ihr Ehemann Vic (Jean-Louis Trintignant, l.) beim Ableben von dessen Vorgängern stets nachgeholfen hat…

    Der Franzose Vic, ein kultivierter Gentleman der alten Schule, lebt in einer beschaulichen Villa auf der britischen Kanalinsel Jersey. Als wohlhabender Mann geht Vic in aller Ruhe seinen Hobbys nach: Er spielt Schach gegen einen Computer, züchtet Schnecken, die er aber nicht isst, und stellt nebenbei neue Parfüms her. Zu diesen Hobbys scheint auch seine sehr viel jüngere Gattin Melanie zu gehören, eine launische Kindfrau, die sich weder um die gemeinsame Tochter Marion, noch um den Haushalt kümmert. Dafür flirtet sie auf Partys provozierend mit anderen Männern, die sie hinterher mit nach Hause bringt. Vic duldet die Eskapaden seiner kapriziösen Gattin mit stoischer Gelassenheit, was seine Bekannten als Geste kühler Überlegenheit werten.
    Lächelnd erklärt Vic den jungen Begleitern Melanies, dass er die Liebhaber seiner Frau umzubringen pflegt – was für Irritation sorgt, denn nicht jeder versteht seinen Humor. Dass Vic durchaus nicht scherzt, bekommt Melanies neuer Schwarm, der Barpianist Carlo, zu spüren: Völlig unbemerkt ertränkt Vic ihn während einer Party im Swimmingpool. Obwohl Melanie ihren Mann öffentlich des Mordes verdächtigt, wird Carlos Tod als Unfall deklariert. Melanie hat bald wieder ein neues Verhältnis und erklärt Vic, dass sie ihn nun endgültig verlassen wird, um mit dem kanadischen Geschäftsmann Cameron zu leben. Scheinbar großzügig willigt Vic in die Scheidung ein – doch er tötet Cameron, wirft die Leiche ins Meer und überzeugt die Polizei erneut von seiner Unschuld.
    Nach Camerons rätselhaftem Verschwinden empfindet Melanie plötzlich wieder zärtliche Regungen für Vic. Sein makabres Spiel gefällt ihr. Wer ist wohl das nächste Opfer? (Text: WDR)

    Originalsprache: Französisch

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    So 25.02.2018
    13:25–15:00
    13:25–
    Do 08.02.2018
    02:30–04:00
    02:30–
    So 04.02.2018
    14:40–16:15
    14:40–
    Di 16.01.2018
    02:05–03:40
    02:05–
    Mo 18.12.2017
    04:25–06:35
    04:25–
    So 05.11.2017
    17:05–18:35
    17:05–
    So 17.09.2017
    21:55–23:30
    21:55–
    So 03.09.2017
    20:15–21:50
    20:15–
    Mo 03.04.2017
    23:35–01:05
    23:35–
    Mo 03.04.2017
    01:20–02:50
    01:20–
    So 05.03.2017
    17:05–18:40
    17:05–
    Mo 13.02.2017
    21:55–23:30
    21:55–
    Mo 12.09.2016
    20:15–21:50
    20:15–
    Do 20.01.2011
    22:25–23:55
    22:25–
    Di 14.12.2010
    00:50–02:20
    00:50–
    Di 18.11.2008
    22:10–23:40
    22:10–
    Mi 15.08.2007
    23:45–01:15
    23:45–
    Di 05.06.2007
    23:30–01:00
    23:30–
    Do 29.03.2007
    22:25–23:55
    22:25–
    Mo 15.04.2002
    22:15–00:00
    22:15–
    (OF)

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Stille Wasser online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.