Spring Breakdown – Radauhennen im zweiten Frühling

    USA 2008 (Spring Breakdown)
    Spielfilm (80 Min.)
    Die Senatorin Kay Bee Hartmann (Jane Lynch) ahnt nicht, dass sie ihre Tochter mit drei Babysittern, die mit Bier und Bikini endlich nachholen wollen, was ihnen immer versagt blieb, in den Urlaub schickte ... – Bild: Warner Bros. Lizenzbild frei
    Die Senatorin Kay Bee Hartmann (Jane Lynch) ahnt nicht, dass sie ihre Tochter mit drei Babysittern, die mit Bier und Bikini endlich nachholen wollen, was ihnen immer versagt blieb, in den Urlaub schickte ... – Bild: Warner Bros. Lizenzbild frei
    Becky (Parker Posey), Judi (Rachel Dratch) und Gayle (Amy Poehler) – alle Mitte 30 – sind beste Freundinnen seit der Studienzeit. Damals wie jetzt sind die drei langweilige Mauerblümchen und viel belächelte Aussenseiterinnen, die nur davon träumen, sich einmal so richtig auszutoben. Die Gelegenheit dazu bietet sich, als Becky, die als Assistentin von Senatorin Hartmann (Jane Lynch) arbeitet, den Auftrag bekommt, deren Tochter Ashley (Amber Tamblyn) vor Publicity-trächtigen Torheiten am Spring Break – dem traditionell von US-Colleges organisierten Studenten-Weekend – zu bewahren. Becky lädt ihre Freundinnen ein, sie bei ihrem Auftrag zu begleiten. Voller Erwartungen fahren die drei an die bierselige Teenie-Veranstaltung in South Padre Island – einerseits fest entschlossen, das Verpasste nachzuholen, anderseits mit einigem Herzklopfen, denn schliesslich ist es nicht so einfach, sich in fortgeschrittenem Alter noch einmal den Dämonen der Jugend zu stellen. Wie sich herausstellt, braucht sich Senatorin Hartmann keine Sorgen zu machen: Ashley und ihre Clique widersetzen sich dem allgemeinen wilden Treiben und scheinen ähnlich brave Aussenseiterinnen wie Becky, Judi und Gayle. Doch statt Ashley gerät prompt Becky in den ominösen Wet-T-Shirt-Contest, vor dem sie ihre Schutzbefohlene zu bewahren suchte. Und auch Judi und Gayle machen zwischen Bierständen, Schaumpartys und Männeranmache so einige neue Erfahrungen. Doch am Schluss wird allen klar, dass der echte Spass erst beginnt, wenn man sich selber treu bleibt. (Text: SRF)
    Deutsche TV-Premiere: 20.03.2011 ProSieben
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams

    Amazon Video deKaufen 9,99 €
    Amazon Video deLeihen 3,99 €
    iTunes de en fr nl cs hu pt bg el et he id lt lv ms pl ru sl th tr uk zh UT deKaufen 9,99 €
    iTunes de en fr nl cs hu pt bg el et he id lt lv ms pl ru sl th tr uk zh UT deLeihen 3,99 €
    MagentaTV de enKaufen 9,99 €
    MagentaTV de enLeihen 3,99 €
    Chili Cinema deKaufen 5,99 €
    Chili Cinema deLeihen 2,99 €
    Google Play deKaufen 11,99 €
    Google Play deLeihen 3,99 €
    Videoload de enKaufen ab 9,99 €
    Videoload de enLeihen ab 3,99 €

    Sendetermine

      Mo 14.08.2017
    02:15–03:30
    02:15–sixx
      So 13.08.2017
    22:40–00:15
    22:40–sixx
      Mo 18.04.2016
    01:25–02:40
    01:25–sixx
      So 17.04.2016
    22:15–23:50
    22:15–sixx
      Mo 04.04.2016
    07:20–08:55
    07:20–ProSieben
      Do 20.03.2014
    00:00–01:20
    00:00–SRF zwei
      Mo 13.05.2013
    09:20–10:50
    09:20–ProSieben
      Mi 01.05.2013
    17:10–18:45
    17:10–Puls 4
      Mi 01.05.2013
    00:15–01:35
    00:15–SRF zwei
      Mi 29.02.2012
    02:25–03:40
    02:25–SF zwei
      Di 28.02.2012
    22:45–00:10
    22:45–SF zwei
      Mo 19.12.2011
    07:10–08:45
    07:10–ProSieben
      So 18.12.2011
    14:40–16:15
    14:40–ProSieben
      Mo 21.03.2011
    10:00–11:35
    10:00–ProSieben
      So 20.03.2011
    16:25–18:00
    16:25–ProSieben

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Spring Breakdown – Radauhennen im zweiten Frühling im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare