Seitensprung

    D 2014
    Komödie (89 Min.)
    Seitensprung – Bild: MDR/Degeto/Kerstin Stelter
    Ein verständnisvoller Ehemann, zwei süße Töchter und eine Mutter, die sich auf ihre ganz eigene Art um den Haushalt kümmert: Für die Marketingspezialistin Fiona könnte es nicht besser laufen. Bis sie durch einen Zufall erfährt, von wem ihre Nachbarin, die attraktive, junge Sängerin Julia, im achten Monat schwanger ist – von ihrem Mann Ben! Geschockt fragt sich Fiona, ob sie sich scheiden lassen soll. Doch dann zaubert sie einen verblüffenden Plan B aus dem Hut. Fiona (Claudia Michelsen) kann es nicht fassen. Das Kind ihrer hochschwangeren Nachbarin Julia (Birte Hanusrichter), einer blutjungen Pop-Sängerin, stammt von ihrem Mann Ben (Stephan Kampwirth). Ein herber Schlag für die gefragte Marketingspezialistin, die eigentlich alles hat, was man sich nur wünschen kann: zwei wohlgeratene Töchter und ein nettes Haus, in dem auch ihre patente Mutter (Maren Kroymann) Platz hat. Soll sie das alles hinschmeißen? Im Beruf konnte Fiona bislang alle Niederlagen in Erfolge ummünzen – warum nicht auch im Privatleben? Mit einer Powerpoint-Präsentation stellt die pragmatisch-rationale Managerin einen perfekt durchgetakteten Happy-Family-Plan vor – den Einzug der werdenden Mutter inklusive. Das Chaos in der Patchwork-Familie scheint vorprogrammiert, doch schon bald ergeben sich unerwartete Synergieeffekte. Fionas Töchter Paulette (Luise Aschenbrenner) und Lina (Laura Kirsch) sehen in Julia die coole große Schwester. Ihr Mann Ben besinnt sich auf seine Verantwortung. Auch ihre Mutter zeigt unerwartete Qualitäten. Allein Fiona fühlt sich überflüssig: Etwas an ihrem perfekten Plan scheint nicht zu stimmen. In dieser hochtourigen Komödie managt Claudia Michelsen als Marketingspezialistin eine moderne Wohngemeinschaft. Die Rollen von Vätern, Müttern, Großmüttern und Kindern werden dabei neu verteilt. Stephan Kampwirth muss sich gegen fünf Frauen behaupten, ist aber nicht der Hahn im Korb. Während Birte Hanusrichter als Sängerin Kreativität und Mutterschaft zu vereinen versucht, betrachtet Maren Kroymann als erfahrene und lebenskluge Großmutter das turbulente Treiben aus einer entspannten Distanz. Die Schweizer Regisseurin Sabine Boss inszenierte die humorvolle Erkundung einer zeitgemäßen Lebensform nach dem pointierten Buch von Verena Bird. (Text: mdr)
    Deutsche TV-Premiere: 19.09.2014 Das Erste
    1. Streams
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    Streams und Mediatheken

    ARD Mediathek de

    Sendetermine

      Mo 06.01.2020
    21:45–23:15
    21:45–Das Erste
      So 09.09.2018
    02:30–04:00
    02:30–hr-Fernsehen
      Sa 08.09.2018
    13:10–14:40
    13:10–hr-Fernsehen
      So 16.07.2017
    22:00–23:30
    22:00–rbb
      Mo 19.06.2017
    12:30–14:00
    12:30–MDR
      So 18.06.2017
    22:00–23:30
    22:00–MDR
      Mo 10.04.2017
    12:30–14:00
    12:30–One
      Mo 10.04.2017
    06:45–08:15
    06:45–One
      Sa 08.04.2017
    07:00–08:30
    07:00–One
      Fr 07.04.2017
    15:30–17:00
    15:30–One
      Fr 22.07.2016
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste
      Do 20.11.2014
    22:00–23:30
    22:00–NDR
      Mi 24.09.2014
    12:30–14:00
    12:30–einsfestival
      Mi 24.09.2014
    07:00–08:30
    07:00–einsfestival
      Di 23.09.2014
    18:30–20:00
    18:30–einsfestival
      Fr 19.09.2014
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Seitensprung im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare