Scherbenpark

    D 2013
    Spielfilm (91 Min.)
    Einsfestival SCHERBENPARK, am Freitag (13.02.15) um 20:15 Uhr. Sascha (Jasna Fritzi Bauer) ist bei den Treburs untergekrochen und hat den Vormittag mit dem Sohn des Hauses im Gartenhäuschen verbracht. – Bild: SWR/Eyeworks/Thomas Kost
    Einsfestival SCHERBENPARK, am Freitag (13.02.15) um 20:15 Uhr. Sascha (Jasna Fritzi Bauer) ist bei den Treburs untergekrochen und hat den Vormittag mit dem Sohn des Hauses im Gartenhäuschen verbracht. – Bild: SWR/Eyeworks/Thomas Kost
    Im Scherbenpark nimmt man sich, was man haben will. Es braucht eine große Klappe und ein dickes Fell, wenn harte Sprüche von der Seite kommen und die eigene Mutter ermordet wird. Sascha ist eine junge Frau, furchtlos, verdammt schlau und im Scherbenpark zu Hause. Wer ihre Mutter auf dem Gewissen hat, weiß Sascha genau: Ihr Stiefvater Vadim E. Dass ihn die Justiz kassiert hat, tröstet sie nicht. Und dann erscheint in der Zeitung auch noch ein Artikel, der den Mörder ihrer Mutter als geläuterten, reumütigen Sünder darstellt. Der verantwortliche Redakteur Volker Trebur bekommt Saschas geballte Wut zu spüren. Dem tut die Sache jedoch ehrlich leid und er will das Geschehene wieder gut machen. Sascha landet mitten im bildungsbürgerlichen Leben, als sie Trebur beim Wort nimmt und spontan zu ihm und seinem Sohn Felix ins ökologische Passivhaus zieht. Hier gelten ganz andere Regeln als im Scherbenpark. Sascha fühlt sich sowohl zu Felix als auch zu dem charismatischen Volker hingezogen und es entspinnt sich eine sanfte Dreiecksgeschichte. Bettina Blümners Verfilmung des Romans „Scherbenpark“ von Alina Bronsky nach der Drehbuchadaption von Katharina Kress beleuchtet mit teilweise komödiantischem Blick und spritzig-bissigen Dialogen einen Entwicklungsschritt im Leben der sympathischen, frechen Heldin Sascha. Jasna Fritzi Bauer verkörpert liebevoll, aber mit aller Direktheit, Präsenz und Energie dieses junge, hochbegabte russische Mädchen und spielt bravourös ihre Dreiecksgeschichte zwischen einem Arbeitskollegen ihrer ermordeten Mutter und dessen Sohn. (Text: EinsPlus)
    Deutsche TV-Premiere: 24.11.2014 SWR Fernsehen
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams

    Amazon Video deKaufen 9,99 €
    Amazon Video deLeihen 2,99 €
    Amazon Channels deAbo 5,50 €/Monat
    iTunes deKaufen 9,99 €
    iTunes deLeihen 4,99 €
    MagentaTV deKaufen 9,99 €
    MagentaTV deLeihen 3,99 €
    Chili Cinema deKaufen 6,99 €
    Chili Cinema deLeihen 2,99 €
    Videoload deKaufen ab 9,99 €
    Videoload deLeihen ab 2,99 €

    Sendetermine

      Sa 21.01.2017
    01:30–03:00
    01:30–One
      Fr 20.01.2017
    20:15–21:45
    20:15–One
      Fr 22.05.2015
    03:20–04:50
    03:20–EinsPlus
      Do 21.05.2015
    23:00–00:35
    23:00–EinsPlus
      Di 19.05.2015
    17:15–18:45
    17:15–EinsPlus
      Mo 18.05.2015
    21:45–23:15
    21:45–EinsPlus
      Fr 20.02.2015
    21:45–23:15
    21:45–einsfestival
      Sa 14.02.2015
    01:10–02:45
    01:10–einsfestival
      Fr 13.02.2015
    20:15–21:45
    20:15–einsfestival
      Mo 24.11.2014
    20:15–21:45
    20:15–SWR Fernsehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Scherbenpark im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare