Mein Döbling

    A 2015
    Dokumentation (70 Min.)
    "Mein Döbling", Die Reise durch den 19. Bezirk führt vom Cobenzl, über den Kahlenberg bis nach Grinzing, Sievering und Neustift am Walde. Noch gibt es hier viele traditionelle Winzerhäuser und Heurigen. Sie stehen in unmittelbarer Nachbarschaft des geschichtsträchtigen Karl Marxhofes - dem für lange Zeit längsten zusammenhängenden Wohnbau der Welt, der 1934 Ort der Februarkämpfe war. Im kleinen Kahlenbergerdörfl, das an der Donau liegt, entstand die Idee der SOS Kinderdörfer. Hier war das erste Asyl nur für Kinder. Die Fahrt über die Höhenstrasse schlängelt sich durch den Wienerwald und gibt am Ende am Leopoldsberg einen herrlichen Blick über Wien frei. Unter der Regie von Chico Klein erinnern sich der Winzer Mathias Hengl, die Schauspielerin Ulrike Beimpold, die Sängerin Tini Kainrath, der Musiker und Autor Ernst Molden und die Schauspielerin Michou Friesz an ihre Kindheit im Bezirk.Im Bild (v.li.): Mathias Hengl, Ulrike Beimpold, Ernst Molden, Michou Friesz, Tini Kainrath. SENDUNG: – Bild: 3sat
    "Mein Döbling", Die Reise durch den 19. Bezirk führt vom Cobenzl, über den Kahlenberg bis nach Grinzing, Sievering und Neustift am Walde. Noch gibt es hier viele traditionelle Winzerhäuser und Heurigen. Sie stehen in unmittelbarer Nachbarschaft des geschichtsträchtigen Karl Marxhofes - dem für lange Zeit längsten zusammenhängenden Wohnbau der Welt, der 1934 Ort der Februarkämpfe war. Im kleinen Kahlenbergerdörfl, das an der Donau liegt, entstand die Idee der SOS Kinderdörfer. Hier war das erste Asyl nur für Kinder. Die Fahrt über die Höhenstrasse schlängelt sich durch den Wienerwald und gibt am Ende am Leopoldsberg einen herrlichen Blick über Wien frei. Unter der Regie von Chico Klein erinnern sich der Winzer Mathias Hengl, die Schauspielerin Ulrike Beimpold, die Sängerin Tini Kainrath, der Musiker und Autor Ernst Molden und die Schauspielerin Michou Friesz an ihre Kindheit im Bezirk.Im Bild (v.li.): Mathias Hengl, Ulrike Beimpold, Ernst Molden, Michou Friesz, Tini Kainrath. SENDUNG: – Bild: 3sat
    Die Reise durch den 19. Bezirk führt vom Cobenzl über den Kahlenberg bis nach Grinzing, Sievering und Neustift am Walde. Noch gibt es hier viele traditionelle Winzerhäuser und Heurigen. Sie stehen in unmittelbarer Nachbarschaft des geschichtsträchtigen Karl Marxhofes – dem für lange Zeit längsten zusammenhängenden Wohnbau der Welt, der 1934 Ort der Februarkämpfe war. Im kleinen Kahlenbergerdörfl, das an der Donau liegt, entstand die Idee der SOS Kinderdörfer. Hier war das erste Asyl nur für Kinder. Die Fahrt über die Höhenstraße schlängelt sich durch den Wienerwald und gibt am Ende am Leopoldsberg einen herrlichen Blick über Wien frei. Unter der Regie von Chico Klein erinnern sich der Winzer Mathias Hengl, die Schauspielerin Ulrike Beimpold, die Sängerin Tini Kainrath, der Musiker und Autor Ernst Molden und die Schauspielerin Michou Friesz an ihre Kindheit im Bezirk. („Mein Hernals“ am 26. August, ORF2) (Text: ORF)
    Deutsche TV-Premiere: 01.10.2016 3sat
    1. Sendetermine
    2. Crew
    3. Cast
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      So 19.08.2018
    21:55–23:00
    21:55–ORF 2
      Sa 01.10.2016
    09:50–11:00
    09:50–3sat
      So 28.08.2016
    21:55–23:00
    21:55–ORF 2
      So 19.07.2015
    22:35–23:45
    22:35–ORF 2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Mein Döbling im Fernsehen läuft.

    Crew

    Cast

    Reviews und Kommentare