Looping

    D 2016
    Drama (106 Min.)
    Frenja (Lana Cooper, r.), Leila (Jella Haase, M.) und Ann (Marie-Lou Sellem) treffen sich in der Therapie. – Bild: ZDF und Jieun Yi
    Leila ist 19 und ein Rummel-Kind. Doch zwischen Autoscooter und Zuckerwatte versteht das sensible Mädchen keiner. Auch nicht Sara, die nur mit ihr rumknutscht, um Jungs scharfzumachen. Nach einer chaotischen Nacht, die in der Notaufnahme endet, lässt sich Leila freiwillig in eine psychiatrische Klinik einweisen. Dort teilt sie sich das Zimmer mit der mysteriösen Ann (52) und der schüchternen Frenja (35). Bald kommen sich die drei Frauen immer näher. Obwohl sie so unterschiedlich sind – Frenja ist verheiratet und Mutter einer kleinen Tochter, Ann hat sich ihr Leben lang gegen feste Bindungen entschieden, Leila ist auf Jahrmärkten aufgewachsen und ständig auf der Suche – verlieben und begehren sich die drei. Nachts büxen sie aus der Klinik aus, baden zusammen im Pool, ziehen feiernd durch Clubs. Leila fühlt sich auf einmal erkannt und aufgehoben. Doch traut sie sich auch ohne den Kokon dieser Liebe wieder in die Achterbahn der Außenwelt? Die Regisseurin Leonie Krippendorff hat für ihr preisgekröntes Frauen-Porträt eine sinnliche Bildsprache gefunden. In der Rolle der introvertierten Leila brilliert Jella Haase, die in dem aktuellen Spielfilm „Kokon“ von Leonie Krippendorff erneut eine Hauptrolle übernommen hat. „Looping“ ist der letzte Film in der Reihe „Moderne Heldinnen – Fünf Filme von Frauen über Frauen“. (Text: ZDF)
    Deutsche TV-Premiere: 31.07.2017 ZDF
    Deutscher Kinostart: 25.08.2016
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Di 07.04.2020
    00:10–01:45
    00:10–ZDF
      Mo 31.07.2017
    23:55–01:30
    23:55–ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Looping im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Looping – Weiterführende Links