Leos Janácek – Kát’a Kabanová

    A 2022 (115 Min.)
    • Oper/Operette
    Evelyn Herlitzius (Marfa Ignatevna Kabanova, Kabanicha) und Jens Larsen (Savjol Prokofjevic Dikoj). – Bild: ORF/​Roman Zach-Kiesling
    Evelyn Herlitzius (Marfa Ignatevna Kabanova, Kabanicha) und Jens Larsen (Savjol Prokofjevic Dikoj).

    1921 in Brno uraufgeführt, steht Ká?a Kabanová am Beginn von Leo Janá?ek letzter Schaffensdekade. Das Libretto zu Ká?a Kabanová basiert auf einer tschechischen Übersetzung von Alexander Ostrowskis Schauspiel „Das Gewitter“ aus dem Jahr 1859, das in einem kleinstädtischen, von wohlhabenden Kaufleuten beherrschten Milieu im Russland des mittleren 19. Jahrhunderts spielt. Regisseur Barrie Kosky möchte in seiner Neuinszenierung bei den Salzburger Festspielen den Gegensatz und die Spannung zwischen der Protagonistin und ihrer beengenden Lebenswelt verdeutlichen. Corinne Winters übernimmt die Hauptrolle der Ká?a, David Butt Philip singt ihren Geliebten Boris. Jaroslav B?ezina ist als im Alkohol Zuflucht suchender Ehemann Tichon und Evelyn Herlitzius als Ká?as Schwiegermutter Kabanicha zu erleben.
    Dirigent Jakub Hr?a steht am Pult der Wiener Philharmoniker und gibt damit sein Festspieldebüt. Felix Breisach zeichnet für die Fernsehbilder der Aufzeichnung aus der Felsenreitschule verantwortlich. Durch den Opern-Vormittag führt Teresa Vogl. (Text: ORF)

    Deutsche TV-Premiere20.08.20223sat

    Sendetermine

    Sa 20.08.2022
    20:15–22:05
    20:15–
    Mo 15.08.2022
    11:05–13:00
    11:05–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Leos Janácek - Kát'a Kabanová online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.