Landgang für Ringo

    D 1996
    Film (90 Min.)
    Die letzten Tage einer Vorstadtgang: Alle Mitte zwanzig, alle in der Betonwüste aufgewachsen, alle auf einer Wellenlänge: Rap, Graffiti, schnelles Geld, Frauen anmachen.
    Als Marinesoldat Ringo erfährt, dass seine Freundin Tülay, eine Supermarktkassiererin, fremdgeht, haut er von der Fregatte ab. Er überrascht Tülay in flagranti mit dem Immobilienmakler Antonie Eggers, der in der Sozialbunker-siedlung ein Einkaufszentrum baut. Ringo geht Eggers an den Kragen, sein Kumpel Yusuf, Tülays Bruder, kann Schlimmeres gerade noch verhindern. Nach und nach entdeckt Ringo, dass Eggers krumme Geschäfte macht. In sein Gespinst von Korruption und Grundstücksspekulation ist auch der Supermarktbestizer Ali Khan, Tülays und Yusufs Onkel, verstrickt. Ringo und Yusuf geraten zwischen alle Fronten. Die Situation spitzt sich zu, als die Feld-jäger in der Vorstadt auftauchen, die den fahnenflüchtigen Ringo in seine Einheit zurückbringen sollen. In letzter Minute versucht Tülay, die Kastanien aus dem Feuer zu holen, und damit hat sie alle Hände voll zu tun. (Text: Einsfestival)
    Deutsche TV-Premiere: 19.02.1997 Das Erste
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Di 28.05.2002
    20:15–21:45
    20:15–3sat
      Di 22.02.2000
    21:45–23:15
    21:45–Hessen Fernsehen
      Di 29.09.1998
    23:00–00:30
    23:00–N3

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Landgang für Ringo im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare