Kiss the Cook

    USA 2014 (Chef, 114 Min.)
    • Komödie
    Emjay Anthony (Percy), John Leguizamo (Martin), Jon Favreau (Carl Casper), Sofía Vergara (Inez). – Bild: arte
    Emjay Anthony (Percy), John Leguizamo (Martin), Jon Favreau (Carl Casper), Sofía Vergara (Inez).

    Chefkoch Carl Casper beleidigt einen Restaurantkritiker und sorgt im Internet für einen Skandal. Er verlässt L.A. Richtung Miami und macht sich selbstständig – mit einem Food-Truck. Unterstützung kommt von der Familie: Carls zehnjähriger Sohn wird zu einem unentbehrlichen Helfer. Schauspieler und „Iron Man“-Regisseur Jon Favreau schrieb sich die humorvolle Geschichte vom Essen „on the road“ auf den etwas fülligeren Leib. Carl Casper (Jon Favreau) ist Chefkoch eines französischen Restaurants in L.A., das Riva (Dustin Hoffman) gehört. Als der bekannte Restaurantkritiker und Food-Blogger Ramsey Michel (Oliver Platt) seinen Besuch ankündigt, möchte Carl ihm ein innovatives Essen kochen, das die Geschmacksknospen auf höchstem Niveau anspricht.
    Empfangsdame Molly (Scarlett Johansson) weiß Carls außergewöhnlich experimentierfreudige Küche voller frischer Zutaten bereits zu schätzen. Doch Riva ist dagegen, zwingt Carl, das Standardmenü des Restaurants zu servieren. Die Folge: eine verheerende Kritik im Netz. Carl gehört nicht zu den „Digital Natives“, das Internet ist für ihn Neuland. Sein zehnjähriger Sohn Percy (Emjay Anthony), der bei Carls Ex-Frau Inez (Sofía Vergara) aufwächst, gibt dem Vater erste Nachhilfe in Sachen soziale Medien und meldet ihn auf einem Netzwerk an. Carl reagiert schriftlich auf Ramsey Michels negativen Blog, ahnt aber nicht, dass er die Nachricht nicht nur an den Kritiker, sondern auch an alle seine Follower verschickt hat.
    Eine nicht besonders freundliche Nachricht! Doch es kommt noch schlimmer: Als Ramsey erneut im Restaurant auftaucht und Carl ihm erneut das gleiche Menü servieren muss, wird es handgreiflich. Warmer Schokoladen-Lavakuchen spielt bei der Auseinandersetzung zwischen Carl und Ramsey eine wichtige Rolle. Die Gäste filmen mit ihren Handys, alles landet im Internet, und Carl verliert seinen Job. Er will untertauchen, bis sich der digitale Sturm gelegt hat. Inez schlägt Carl vor, sie auf einer Reise mit Percy zu ihrem Vater nach Miami, genauer gesagt, Little Havanna, zu begleiten. In Miami überlässt ihm Marvin (Robert Downey jr.), ein erfolgreicher Geschäftsmann und ebenfalls Ex-Mann von Inez, einen heruntergekommenen Food-Truck. Mit Percys Hilfe möbelt Carl das Gefährt wieder auf. So hat er auch die Möglichkeit, mehr Zeit mit seinem Kind zu verbringen.
    Außerdem stößt Martin (John Leguizamo) zu Vater und Sohn. Nach Carls Weggang wurde Martin in L.A. von Riva zum Sous-Chef befördert. Als er hört, dass Carl sich mit einem Food-Truck selbstständig machen will, möchte Martin bei dem Abenteuer dabei sein. Das Gefährt wird „El Jefe“ (Der Chef) getauft. Als der Truck fertig ist und die Vorräte eingekauft sind, macht sich das Trio Carl, Martin und Percy „on the road“. Von Miami beziehungsweise South Beach fahren sie über Texas zurück nach L.A. Und unterwegs verkaufen sie ihr herrliches Essen, beispielsweise kubanische Sandwiches. Auch dank Percys Internet-Aktivitäten eilt dem Truck ein Ruf voraus. Jedes Mal, wenn das Trio die Vorderklappe von „El Jefe“ öffnet, stehen die Leute Schlange, um Carls und Martins Köstlichkeiten zu kaufen. Carls neues Selbstbewusstsein entspannt auch sein Familienleben.
    Noch nie hat er so viel Zeit mit seinem Sohn verbringen können, er hat Spaß und ist in der Küche nicht nur Chefkoch, sondern auch der Boss. Als der Truck in L.A. ankommt, möchte auch Ramsey Michel Carls Sandwiches probieren. Die erneute Begegnung zwischen den beiden streitbaren Männern verläuft erfrischend anders als die ersten beiden. „Zwischen Gabriel Axels ‚Babettes Fest‘, Ang Lees ‚Eat Drink Man Woman‘ und Stanley Tuccis ‚Big Night‘ sind die Koch- und Gaumenfreuden im Kino bis in die exotischsten Bereiche ausgekostet worden. Innerhalb dieser kinematografischen Esskultur gebührt Jon Favreaus „Kiss the Cook“ ein Ehrenplatz, so gaumenkitzelnd versteht er es, Mahlzeiten unterschiedlichen Geschmacks und Anspruchs vor unseren hungrigen Augen anzurichten.“ Franz Everschor, „Filmdienst“ 11/​2015 Food-Trucks sind eine Modeerscheinung unserer Tage.
    Selbst der „Spiegel“ berichtete schon unter dem Titel „Essen auf Rädern“ über die fahrenden Gastro-Betriebe: „In den USA begründet, hat die Bewegung nun Deutschland erreicht. Food-Trucks sind legitime Nachfahren des klassischen Eiswagens (nur ohne Gebimmel) wie auch des Bratwurststandes (aber mobiler). Ihre ursprüngliche Bestimmung ist es, Angestellten die Mittagspause zu verschönern, als Alternative zur Betriebskantine. Oder in Ermangelung einer solchen.“ Alexander Kühn, Der „Spiegel“ 33/​2015 vom 08. August 2015 Jon Favreau, in Hollywood gut vernetzt, versammelte für seinen sehr persönlichen Film ein herausragendes Ensemble. Dustin Hoffman spielt Carls Chef, Scarlett Johansson eine gute Freundin, Robert Downey jr. einen Geschäftsmann und Ex-Mann von Inez. Alle Herzen fliegen Emjay Anthony als Percy zu.
    Der junge Kinderdarsteller verbindet als Carls Sohn Percy Talent mit Charme und Natürlichkeit. (Text: ZDF)

    Deutsche TV-Premiere30.04.2016Sky CinemaDeutscher Kinostart28.05.2015

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Di 23.08.2022
    18:52–20:31
    18:52–
    Mo 22.08.2022
    18:31–20:10
    18:31–
    So 21.08.2022
    01:33–03:12
    01:33–
    Mi 17.08.2022
    18:31–20:10
    18:31–
    Di 16.08.2022
    18:52–20:31
    18:52–
    Mo 15.08.2022
    18:52–20:31
    18:52–
    Fr 12.08.2022
    18:52–20:31
    18:52–
    Do 11.08.2022
    10:48–12:25
    10:48–
    Di 09.08.2022
    18:52–20:31
    18:52–
    Di 09.08.2022
    02:03–03:42
    02:03–
    Mo 08.08.2022
    07:37–09:14
    07:37–
    Sa 06.08.2022
    14:21–15:58
    14:21–
    Sa 06.08.2022
    01:33–03:12
    01:33–
    Do 04.08.2022
    18:52–20:31
    18:52–
    Mi 03.08.2022
    18:31–20:10
    18:31–
    So 31.07.2022
    01:30–03:10
    01:30–
    Sa 30.07.2022
    04:30–06:15
    04:30–
    Fr 29.07.2022
    20:15–22:00
    20:15–
    Fr 29.07.2022
    18:31–20:10
    18:31–
    Mo 25.07.2022
    14:22–15:59
    14:22–
    Fr 22.07.2022
    18:36–20:15
    18:36–
    Do 21.07.2022
    01:51–03:30
    01:51–
    Di 19.07.2022
    14:21–15:58
    14:21–
    Fr 15.07.2022
    10:48–12:25
    10:48–
    Do 14.07.2022
    18:45–20:24
    18:45–
    So 19.06.2022
    03:50–05:35
    03:50–
    Mi 13.04.2022
    04:15–06:10
    04:15–
    Do 07.04.2022
    00:15–02:10
    00:15–
    Sa 26.03.2022
    00:05–02:00
    00:05–
    Di 22.03.2022
    20:15–22:10
    20:15–
    So 13.03.2022
    14:00–15:55
    14:00–
    Sa 12.03.2022
    20:15–22:05
    20:15–
    Mo 28.02.2022
    20:15–22:10
    20:15–
    Do 24.02.2022
    02:35–04:30
    02:35–
    Mi 23.02.2022
    03:40–05:35
    03:40–
    Sa 19.02.2022
    03:30–05:25
    03:30–
    Mi 16.02.2022
    13:00–14:55
    13:00–
    Mo 14.02.2022
    00:25–02:20
    00:25–
    Di 08.02.2022
    02:00–04:00
    02:00–
    Fr 21.01.2022
    04:35–07:05
    04:35–
    Do 20.01.2022
    09:10–11:05
    09:10–
    Mi 19.01.2022
    22:05–00:00
    22:05–
    Di 11.01.2022
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 08.12.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    Do 18.11.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 16.11.2021
    01:45–03:40
    01:45–
    Mi 06.10.2021
    01:50–03:45
    01:50–
    Do 30.09.2021
    01:50–03:50
    01:50–
    Mi 29.09.2021
    22:15–00:10
    22:15–
    Di 28.09.2021
    09:40–11:35
    09:40–
    Mi 15.09.2021
    03:20–05:15
    03:20–
    Di 14.09.2021
    00:00–01:55
    00:00–
    Di 07.09.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 04.08.2021
    23:25–01:20
    23:25–
    Di 13.07.2021
    22:20–00:15
    22:20–
    Do 24.06.2021
    23:45–01:45
    23:45–
    Mi 12.05.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 12.05.2021
    01:30–03:25
    01:30–
    Do 29.04.2021
    22:20–00:15
    22:20–
    Do 15.04.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 03.11.2020
    22:00–23:50
    22:00–
    Di 23.06.2020
    13:45–16:00
    13:45–
    Fr 19.06.2020
    13:45–15:55
    13:45–
    Mo 15.06.2020
    20:15–22:05
    20:15–
    Sa 21.03.2020
    20:15–22:00
    20:15–
    So 26.01.2020
    14:45–16:30
    14:45–
    So 05.01.2020
    05:10–06:55
    05:10–
    Sa 04.01.2020
    20:10–22:00
    20:10–
    So 28.04.2019
    06:20–08:05
    06:20–
    Sa 29.12.2018
    02:20–04:05
    02:20–
    Fr 28.12.2018
    22:10–00:00
    22:10–
    Sa 15.09.2018
    06:40–08:25
    06:40–
    Fr 14.09.2018
    20:10–22:10
    20:10–
    So 12.08.2018
    14:50–16:35
    14:50–
    So 22.10.2017
    14:45–16:30
    14:45–
    Do 14.09.2017
    10:20–12:05
    10:20–
    Mo 11.09.2017
    20:15–22:00
    20:15–
    Fr 14.04.2017
    16:45–18:40
    16:45–
    Di 11.04.2017
    02:10–04:10
    02:10–
    Sa 08.04.2017
    10:30–12:25
    10:30–
    Di 04.04.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Fr 31.03.2017
    23:30–01:20
    23:30–
    Mi 29.03.2017
    05:05–07:00
    05:05–
    Di 28.03.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Sa 18.03.2017
    00:30–02:25
    00:30–
    Fr 17.03.2017
    10:50–12:45
    10:50–
    So 12.03.2017
    04:20–06:15
    04:20–
    Sa 11.03.2017
    13:55–15:50
    13:55–
    Do 02.03.2017
    22:20–00:15
    22:20–
    Di 07.02.2017
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 30.01.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    So 22.01.2017
    11:25–13:20
    11:25–
    Sa 14.01.2017
    23:50–01:45
    23:50–
    Do 05.01.2017
    06:05–08:00
    06:05–
    Mi 04.01.2017
    15:05–17:00
    15:05–
    Do 29.12.2016
    18:15–20:15
    18:15–
    Sa 24.12.2016
    09:05–11:00
    09:05–
    Sa 17.12.2016
    05:50–07:45
    05:50–
    Do 24.11.2016
    22:05–00:05
    22:05–
    Fr 11.11.2016
    13:50–15:50
    13:50–
    Di 08.11.2016
    00:30–02:25
    00:30–
    So 30.10.2016
    16:40–18:35
    16:40–
    Mi 19.10.2016
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 11.10.2016
    10:50–12:45
    10:50–
    Do 06.10.2016
    18:20–20:15
    18:20–
    Sa 01.10.2016
    20:15–22:10
    20:15–
    Fr 01.07.2016
    14:55–16:50
    14:55–
    Do 30.06.2016
    15:55–17:50
    15:55–
    Do 30.06.2016
    14:55–16:50
    14:55–
    So 26.06.2016
    18:20–20:15
    18:20–
    Sa 25.06.2016
    19:20–21:15
    19:20–
    Sa 25.06.2016
    18:20–20:15
    18:20–
    Mo 20.06.2016
    10:45–12:40
    10:45–
    So 19.06.2016
    11:45–13:40
    11:45–
    So 19.06.2016
    10:45–12:40
    10:45–
    Mi 15.06.2016
    04:20–06:15
    04:20–
    Di 14.06.2016
    05:20–07:15
    05:20–
    Di 14.06.2016
    04:20–06:15
    04:20–
    Do 09.06.2016
    14:50–16:45
    14:50–
    Do 09.06.2016
    07:40–09:35
    07:40–
    Mi 08.06.2016
    15:50–17:45
    15:50–
    Mi 08.06.2016
    14:50–16:45
    14:50–
    Mi 08.06.2016
    08:40–10:35
    08:40–
    Mi 08.06.2016
    07:40–09:35
    07:40–
    Fr 03.06.2016
    22:20–00:15
    22:20–
    Do 02.06.2016
    23:20–01:15
    23:20–
    Do 02.06.2016
    22:20–00:15
    22:20–
    So 29.05.2016
    23:50–01:45
    23:50–
    So 29.05.2016
    00:50–02:45
    00:50–
    Sa 28.05.2016
    23:50–01:45
    23:50–
    Mo 16.05.2016
    10:55–12:50
    10:55–
    So 15.05.2016
    11:55–13:50
    11:55–
    So 15.05.2016
    10:55–12:50
    10:55–
    Do 12.05.2016
    21:55–23:50
    21:55–
    Mi 11.05.2016
    22:55–00:50
    22:55–
    Mi 11.05.2016
    21:55–23:50
    21:55–
    Sa 07.05.2016
    16:50–18:45
    16:50–
    Fr 06.05.2016
    17:50–19:45
    17:50–
    Fr 06.05.2016
    16:50–18:45
    16:50–
    Mo 02.05.2016
    13:00–14:55
    13:00–
    So 01.05.2016
    20:15–22:10
    20:15–
    So 01.05.2016
    14:00–15:55
    14:00–
    So 01.05.2016
    13:00–14:55
    13:00–
    Sa 30.04.2016
    21:15–23:10
    21:15–
    Sa 30.04.2016
    20:15–22:10
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Kiss the Cook online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.