Kein Sterbenswort

    F 2006 (Ne le dis à personne)
    Mystery/Thriller (125 Min.)
    Sa femme Margot a été sauvagement assassinée par un serial killer. Totalement détruit, Alex ressasse jour après jour le souvenir bouleversant de son amour perdu. Huit ans ont passé. Alex reçoit un e-mail anonyme. Il clique : une image... le visage d'une femme au milieu d'une foule, filmé en temps réel. Celui de Margot ?. – Bild: epp
    In Frankreich der große Kinoerfolg des Winters 2006 und für Schauspieler Guillaume Canet der endgültige Durchbruch als Regisseur: Der Thriller „Kein Sterbenswort“ nach dem gleichnamigen Bestseller von Harlan Coben ist die Geschichte eines Arztes, den acht Jahre nach dem Tod seiner Frau mysteriöse Lebenszeichen der Ermordeten in einen Strudel aus Intrigen und Verbrechen ziehen. Acht Jahre sind vergangen, seit Margot (Marie-Josée Croze), die Frau des beliebten Kinderarztes Alexandre Beck (François Cluzet), das Opfer eines Serienkillers wurde. Sie war bei einem gemeinsamen Badeausflug entführt und ermordet worden, während man Beck niedergeschlagen am See zurückließ. Plötzlich erhält Beck, der noch immer um seine große Liebe trauert, am Jahrestag des Verbrechens eine mysteriöse E-Mail, die ihn wider alle Logik glauben lässt, dass seine Frau noch am Leben sein könnte. Denn die Frau, die auf den Live-Bildern einer Webcam kurz in die Kamera schaut, sieht aus wie Margot. Gleichzeitig werden auf dem Gelände, auf dem man einst die entstellte Leiche von Becks Frau gefunden hatte, zufällig die „Gräber“ zweier weiterer Leichen entdeckt. Die Polizei beginnt erneut, in dem alten Fall zu ermitteln. Als kurz darauf eine gute Freundin der Familie ermordet wird, deuten erstaunlich viele Verdachtsmomente auf Beck. Gegen den Rat seiner erfahrenen Anwältin (Nathalie Baye) sieht Beck nur eine Chance, seine Unschuld zu beweisen und die wahren Täter zu finden: die Flucht. Gejagt von der Polizei und einer Gruppe professioneller Killer mit unbekanntem Motiv, versucht er verzweifelt, Kontakt mit seiner Frau aufzunehmen. Denn Margots Verschwinden ist der Schlüssel zu einem Komplott, das vor acht Jahren begann und noch immer tödliche Konsequenzen hat. Die zweite Regiearbeit des erfolgreichen Schauspielers Guillaume Canet („Liebe mich, wenn du dich traust“) verlegt die Handlung des amerikanischen Krimis „Tell No One“ nach Frankreich, wo der Kassenhit 2007 mit vier Césars (Hauptdarsteller, Regie, Schnitt und Musik) belohnt wurde. Bis in jede Nebenrolle mit prominenten Darstellern wie André Dussollier, Kristin Scott Thomas, François Berléand, Nathalie Baye, Jean Rochefort und dem Regisseur selbst vorzüglich besetzt, ist „Kein Sterbenswort“ vor allem eine Bühne für François Cluzet, der als unschuldig Verfolgter auf seiner Flucht durch Paris eine Glanzvorstellung bietet. Mit seiner Atmosphäre ständiger latenter Bedrohung, der sehr präsenten Filmmusik und dem raffinierten Spiel mit Realität und Wunschvorstellung erinnert dieser romantisch eingefärbte Thriller in mancher Hinsicht an Hitchcocks „Vertigo“. Auch Canets Held bewegt sich in einem labyrinthisch verschachtelten Albtraum aus Sehnsucht und Verlust, auch er wird zum Spielball fremder Interessen, auch er weiß nicht mehr, ob er noch seinen Augen trauen darf. (Text: ZDF)
    Deutsche TV-Premiere: 27.09.2010 ZDF
    Originalsprache: Französisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Save.TVDiesen Film aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.

    Sendetermine

    So 01.03.2020
    01:05–03:10
    01:05–Tele 5
      Di 03.07.2018
    20:15–22:53
    20:15–Tele 5
      So 10.12.2017
    02:00–04:05
    02:00–ServusTV Deutschland
      So 10.12.2017
    01:55–03:55
    01:55–ServusTV (Österreich)
      Sa 09.12.2017
    22:00–00:20
    22:00–ServusTV Deutschland
      So 07.05.2017
    03:55–05:55
    03:55–ServusTV (Österreich)
      So 07.05.2017
    03:50–05:55
    03:50–ServusTV Deutschland
      Sa 06.05.2017
    23:25–01:40
    23:25–ServusTV Deutschland
      Sa 06.05.2017
    23:25–01:40
    23:25–ServusTV (Österreich)
      Fr 02.12.2016
    22:35–00:42
    22:35–3sat
      So 06.11.2016
    01:15–03:20
    01:15–ZDF
      Sa 02.04.2016
    21:50–00:05
    21:50–Sony Entertainment Television
      Fr 01.04.2016
    23:40–01:50
    23:40–Sony Entertainment Television
      So 20.03.2016
    21:35–23:45
    21:35–Sony Entertainment Television
      Mo 14.03.2016
    01:15–03:30
    01:15–Sony Entertainment Television
      So 21.02.2016
    22:05–00:25
    22:05–Sony Entertainment Television
      So 10.01.2016
    01:25–03:35
    01:25–Sony Entertainment Television
      Sa 09.01.2016
    20:15–22:25
    20:15–Sony Entertainment Television
      Mo 30.11.2015
    00:35–02:45
    00:35–Sony Entertainment Television
      So 29.11.2015
    20:15–22:25
    20:15–Sony Entertainment Television
      Sa 07.11.2015
    22:00–00:10
    22:00–Sony Entertainment Television
      So 18.10.2015
    16:35–18:40
    16:35–Sony Entertainment Television
      Sa 17.10.2015
    20:15–22:20
    20:15–Sony Entertainment Television
      Do 30.07.2015
    22:35–00:45
    22:35–ORF III (Österreich)
      So 19.07.2015
    13:30–15:35
    13:30–Sony Entertainment Television
      Fr 17.07.2015
    22:40–00:45
    22:40–Sony Entertainment Television
      So 31.05.2015
    13:20–15:30
    13:20–Sony Entertainment Television
      Sa 30.05.2015
    22:35–00:45
    22:35–Sony Entertainment Television
      Mo 13.04.2015
    00:05–02:15
    00:05–Sony Entertainment Television
      So 12.04.2015
    13:00–15:05
    13:00–Sony Entertainment Television
      Sa 21.03.2015
    20:15–22:25
    20:15–Sony Entertainment Television
      Fr 20.03.2015
    23:20–01:30
    23:20–Sony Entertainment Television
      Sa 21.02.2015
    20:15–22:25
    20:15–Sony Entertainment Television
      So 18.01.2015
    20:15–22:20
    20:15–Sony Entertainment Television
      So 18.01.2015
    00:25–02:35
    00:25–Sony Entertainment Television
      So 21.12.2014
    16:30–18:40
    16:30–Sony Entertainment Television
      Fr 19.12.2014
    21:50–00:00
    21:50–Sony Entertainment Television
      So 02.11.2014
    22:25–00:35
    22:25–Sony Entertainment Television
      Fr 31.10.2014
    23:25–01:35
    23:25–Sony Entertainment Television
      So 14.09.2014
    17:10–19:20
    17:10–Sony Entertainment Television
      Fr 12.09.2014
    20:15–22:20
    20:15–Sony Entertainment Television
      So 03.08.2014
    20:15–22:20
    20:15–Sony Entertainment Television
      So 03.08.2014
    00:10–02:20
    00:10–Sony Entertainment Television
      Mo 21.07.2014
    00:00–02:10
    00:00–Sony Entertainment Television
      Sa 19.07.2014
    21:55–00:05
    21:55–Sony Entertainment Television
      Sa 14.06.2014
    00:10–02:20
    00:10–Sony Entertainment Television
      Fr 13.06.2014
    20:15–22:25
    20:15–Sony Entertainment Television
      Sa 07.06.2014
    02:45–04:45
    02:45–ZDFneo
      Fr 06.06.2014
    23:30–01:30
    23:30–ZDFneo
      So 09.03.2014
    00:30–02:30
    00:30–ZDF
      Mi 26.02.2014
    00:00–02:00
    00:00–ORF 2 (Österreich)
      Mi 13.02.2013
    01:10–03:15
    01:10–ZDF
      Mo 11.02.2013
    22:15–00:15
    22:15–ZDF
      Mi 23.11.2011
    23:15–01:30
    23:15–SF zwei (Schweiz)
      Mi 29.09.2010
    00:50–02:50
    00:50–ZDF
      Mo 27.09.2010
    22:15–00:15
    22:15–ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Kein Sterbenswort im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare